Die Region Villach stimmt genussvoll auf Weihnachten ein

(djd). Kärnten, im Süden Österreichs, ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Während im Sommer Badespaß an den vielen Seen, Wandern und Radfahren angesagt ist, locken im Winter Skifahren, Winterwandern, Eislaufen, Shopping und Relaxen im warmen Thermalbad. In der Draustadt Villach können sich Groß und Klein in der Adventszeit besonders genussvoll auf Weihnachten einstellen – abertausende Lämpchen tauchen die Altstadt in ein märchenhaftes Lichtermeer, prächtig geschmückte Plätze und Gassen zaubern eine romantische Atmosphäre und rund 50 stimmungsvolle Veranstaltungen sorgen für jede Menge Unterhaltung.

 

Besonders beliebt bei kleinen und großen Eisläufern ist die Schlittschuhfläche am Rathausplatz. Unter einem lichtergeschmückten Baldachin ziehen sie hier Kurve um Kurve.
Besonders beliebt bei kleinen und großen Eisläufern ist die Schlittschuhfläche am Rathausplatz. Unter einem lichtergeschmückten Baldachin ziehen sie hier Kurve um Kurve.
Foto: djd/Region Villach Tourismus/M. Stabentheiner

 

Traditionelle Markthütten und glänzende Kinderaugen

Der Villacher Advent vom 16. November bis 24. Dezember ist alljährlich ein Publikumsmagnet im Alpen-Adria-Raum und ein Fest für alle Sinne. Bei einem Bummel durch die Altstadt können sich Besucher an den traditionellen Markthütten kulinarisch verwöhnen lassen, den beleuchteten Stadtpfarrturm, der sich in eine imposante Kerze verwandelt hat, bestaunen und das eine oder andere Weihnachtspräsent kaufen. Auf den Kleinbühnen unterhalten Chorkonzerte und ein Streichelzoo sorgt für glänzende Kinderaugen. Überhaupt wird jungen Besuchern viel geboten – ob Kinderkarussell, Ponyreiten, Kutschenfahrten oder Eislaufplatz. Und wer möchte, kann seine Weihnachtswünsche direkt beim Christkindlpostamt abgeben. Oder wie wäre es mit einer romantischen Lichterfahrt mit dem Drauschiff? Ausführliche Informationen zu den Highlights gibt es unter www.region-villach.at und www.villacheradvent.at.

 

Der Villacher Advent lockt mit vielen Highlights.
Der Villacher Advent lockt mit vielen Highlights.
Foto: djd/Region Villach Tourismus/Hannes Pacheiner

 

Schaurig schön: der Villacher Perchtenlauf

Wie Lebkuchen und Kerzenglanz gehört auch der Villacher Perchtenlauf zum Advent. Schaurig schön wird es, wenn am 30. November die Perchtengruppen aus ganz Österreich mit ihren kunstvoll geschnitzten Masken, rasselnden Ketten und dumpfen Glocken durch die Gassen ziehen und die Innenstadt in einen wahren Hexenkessel verwandeln – wohliges Gruseln bei den Zuschauern inklusive.

 

Gerlitzen Alpe: Dank modernster Beschneiungstechnik kann man hier bereits ab 1. Dezember Skifahren.
Gerlitzen Alpe: Dank modernster Beschneiungstechnik kann man hier bereits ab 1. Dezember Skifahren.
Foto: djd/Region Villach Tourismus/Stefan Leitner

 

Skispaß und Winterwellness

Doch auch in Sachen Wintersport und Wellness hat die zweitgrößte Stadt Kärntens Gästen einiges zu bieten. Wer ein paar Skiabfahrten machen will, findet vor der Haustür Villachs zwei Ski-Ressorts: die Gerlitzen Alpe, das größte Skigebiet Mittelkärntens, und das gemütliche Familienskigebiet Dreiländereck bei Arnoldstein. Tourengeher, Rodler und Winterwanderer kommen im Naturpark Dobratsch und in den umliegenden Bergen ebenso auf ihre Kosten wie Langläufer, die ihrer Leidenschaft sogar unter Flutlicht nachgehen können. Wem nach einem ereignisreichen Skitag nach Wellness ist, der ist in der KärntenTherme Warmbad-Villach, der modernsten Thermen-Erlebniswelt Österreichs, richtig.

 

Wer Wellness und Entspannung sucht, der ist in der KärntenTherme Warmbad-Villach, der modernsten Thermen-Erlebniswelt Österreichs, richtig.
Wer Wellness und Entspannung sucht, der ist in der KärntenTherme Warmbad-Villach, der modernsten Thermen-Erlebniswelt Österreichs, richtig.
Foto: djd/Region Villach Tourismus/KärntenTherme

 

Villacher Advent 2018

Der Advent in Villach hält viele Highlights bereit:

– 16. November, ab 18.30 Uhr große Eröffnung des Villacher Advents am Rathausplatz.

– 30. November, ab 18.30 Uhr Perchtenlauf: schauriges Treiben mit Perchtengruppen aus ganz Österreich.

– 8. Dezember, ab 18.30 Uhr Alpe Adria Singen: Chöre aus der Drei-Länder-Region singen Weihnachtslieder.

– 23. Dezember, ab 17.00 Uhr Bauernadvent: Begleitet von den Heiligen Drei Königen und Engeln kommt das Christkind mit dem Drauschiff an und wird feierlich auf den Drauterrassen in Empfang genommen.

Auch an Silvester lohnt ein Besuch in Villach: So gibt es in der Altstadt ein Silvesterprogramm für Jung und Alt, um 24.00 Uhr lockt das Mitternachtsfeuerwerk an der Draubrücke.

Infos: www.region-villach.at

 

Jedes Jahr zur Adventszeit verwandelt sich die südösterreichische Stadt Villach an der Drau in ein romantisches Wintermärchen.
Jedes Jahr zur Adventszeit verwandelt sich die südösterreichische Stadt Villach an der Drau in ein romantisches Wintermärchen.
Foto: djd/Region Villach Tourismus/Hannes Pacheiner

 

[amazon_link asins=’B07FF5389T,B000ZPEEGG,B0033QGYLM‘ template=’ProductGrid‘ store=’urlaubslanddeutschland‘ marketplace=’DE‘ link_id=’702c773a-a61b-11e8-839c-1ffc4e2994ed‘]