Die reizvolle oberfränkische Stadt ist ein idealer Ort für Veranstaltungen

(djd). Coburg lockt ganzjährig Gäste aus Nah und Fern an. Die oberfränkische Stadt mit ihren etwa 42.000 Einwohnern und einem hohen Freizeitwert spannt den Bogen zwischen Geschichte und Moderne, verbindet dabei gekonnt Altes mit Neuem. Für das große Angebot, das Coburg sehens- und liebenswert macht, stehen das Samba-Festival, die vier geschichtsträchtigen Schlösser – und nicht zuletzt das Kongresshaus Rosengarten, das sich als gesellschaftlicher, kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt der Stadt etabliert hat.

 

Blick vom Rosengarten auf das Coburger Kongresshaus.
Blick vom Rosengarten auf das Coburger Kongresshaus.
Foto: djd/Kongresshaus Rosengarten

 

Ganz modern: Rhythmus-Rausch und Schlossplatz-Open-Air

Coburg ist das kulturelle Zentrum der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig. Den Mittelpunkt der Stadt bildet der Marktplatz mit seinen alten Gebäuden und viel Atmosphäre. In unmittelbarer Nähe befinden sich das Schloss Ehrenburg mit dem Schlossplatz, das Landestheater und das Palais Edinburgh. Im Sommer treten hier Stars bei großen Open-Air-Konzerten auf – und seit 1992 findet auf den Straßen der Innenstadt alljährlich im Juli das größte Samba-Festival außerhalb Brasiliens statt.

 

Seit 1992 findet in Coburg alljährlich im Juli das größte Samba-Festival außerhalb Brasiliens statt.
Seit 1992 findet in Coburg alljährlich im Juli das größte Samba-Festival außerhalb Brasiliens statt.
Foto: djd/Kongresshaus Rosengarten

 

Ganz historisch: Schlösser, Schätze und Geschichte(n)

Die reiche Geschichte Coburgs wird in vier Schlössern erlebbar, die nur wenige Kilometer voneinander entfernt liegen. Hoch über Coburg präsentiert sich die weithin sichtbare Veste. Die mittelalterliche Anlage gehört zu den größten und am besten erhaltenen Burgen Deutschlands. Die Ehrenburg in der Innenstadt gilt als Parkett des deutschen Hochadels. Im Schloss Callenberg wiederum erfährt man hautnah, wie die Herzöge im 19. Jahrhundert gelebt haben – und von Schloss Rosenau schließlich schwärmte bereits die britische Queen Victoria, die mit dem Coburger Prinzen Albert verheiratet war.

 

Die begrünte Dachterrasse - der ideale Ort für "rekreative" Pausen im Freien.
Die begrünte Dachterrasse – der ideale Ort für „rekreative“ Pausen im Freien.
Foto: djd/Kongresshaus Rosengarten

 

Veranstaltungen im Kongresshaus Rosengarten

Seit der Errichtung 1962 und der Wiedereröffnung 1987 präsentiert sich das Kongresshaus Rosengarten als modernes Tagungszentrum und erste Adresse für Kongresse, Konferenzen und Events. Es befindet sich in zentraler Lage am Rande der historischen Altstadt – und doch mitten im Grünen. Das kleine, aber feine Haus beweist eindrucksvoll, dass gerade in kleineren Städten oft die besten Voraussetzungen für erfolgreiche Veranstaltungen gegeben sind. Modernste Technik und die lichtdurchflutete, offene Architektur mit dem fließenden Übergang in den Rosengarten sorgen für Wohlfühlatmosphäre in klimatisierten Räumen. Ob Samba-Nacht oder Kabarett, Benefiz-Gala oder Firmentagung, Messen oder Familienfeiern – das Kongresshaus Rosengarten bietet immer den passenden Rahmen. Mehr Informationen gibt es unter www.coburg-kongress.de und unter Telefon 09561-89-830.

 

Modernste Veranstaltungs- und Tagungstechnik garantieren reibungslose Abläufe und erlebnisreiche Veranstaltungen im Kongresshaus Rosengarten.
Modernste Veranstaltungs- und Tagungstechnik garantieren reibungslose Abläufe und erlebnisreiche Veranstaltungen im Kongresshaus Rosengarten.
Foto: djd/Kongresshaus Rosengarten

 

Coburger Veranstaltungs-Highlights 2018

(djd). Auf diese Highlights dürfen sich Gäste in Coburg in diesem Jahr noch freuen:

– 27. September: Dieter Nuhr: „Nuhr hier, nur heute“

– 24. Oktober: Thorsten Havener: „Ohne Worte – Geheimnisse der nonverbalen Kommunikation“

– 1. Dezember: Xmas Con – Weihnachtsconvention

– 16. Dezember: Torsten Sträter: „Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein.“

Weitere Informationen gibt es unter www.coburg-kongress.de.

 

Auch Elton John gab sich bereits auf dem Schlossplatz in Coburg bei einem Open-Air-Konzert die Ehre.
Auch Elton John gab sich bereits auf dem Schlossplatz in Coburg bei einem Open-Air-Konzert die Ehre.
Foto: djd/Kongresshaus Rosengarten

 

[amazon_link asins=’B003HJ09SY,B003HIA8L8,B000ZPCRVA‘ template=’ProductGrid‘ store=’urlaubslanddeutschland‘ marketplace=’DE‘ link_id=’fef72514-be79-11e8-8cf6-11e5a0475943′]