Reisetipps für Bad Pyrmont: Workshops, Wellness und Bewegung flexibel nutzen

(djd). Am Morgen zum Nordic Walking, danach zur Massage, am Mittag schnell noch eine Yoga-Sitzung, bevor am Nachmittag schon eine Radtour startet. Gesundheitsurlaube, die man bewusst für körperliche Aktivitäten nutzt, liegen zwar im Trend. Gleichwohl ist es wichtig, dass die freien Tage nicht direkt zu neuem Stress mit einem allzu vollen Tagesprogramm führen. So ist es sicherlich eine gute Idee, dem Körper die Bewegung zu gönnen, die im Alltag oft zu kurz kommt – nur übertreiben sollten es Urlauber dabei nicht. Für alle, die Aktivitäten, Wellness und Bewegung mit einer ordentlichen Portion Müßiggang kombinieren möchten, gibt es etwa in Bad Pyrmont das passende Angebot. Hier können Erholungssuchende ihr Gesundheitsprogramm selbst dosieren und sich zudem jeden Tag aufs Neue spontan entscheiden.

 

Mit Yoga unter Palmen in den neuen Tag starten: Dieses Angebot im Kurpark von Bad Pyrmont ist besonders beliebt.
Mit Yoga unter Palmen in den neuen Tag starten: Dieses Angebot im Kurpark von Bad Pyrmont ist besonders beliebt.
Foto: djd/Bad Pyrmont Tourismus GmbH

 

Gesunde Urlaubsangebote nach Lust und Laune nutzen

„Alles kann, nichts muss“ – gemäß diesem Motto bietet der Kurort im Weserbergland mit „Pyrmont Plus“ ein Angebot für alle, die sich erholen und gleichzeitig auch körperlich aktiv sein wollen. Bei vielen Gastgebern im Ort erhalten Urlauber die Gästekarte für das neuartige Programm kostenfrei ausgehändigt. Damit haben sie nach Lust und Laune Zugang zu zahlreichen Angeboten. Jeden Tag ist für Abwechslung gesorgt, besonders beliebte Aktivitäten und Touren wiederholen sich täglich oder im wöchentlichen Rhythmus. So kann der Urlauber beispielsweise den neuen Tag mit Yoga unter freiem Himmel im idyllischen Kurpark beginnen, sich anschließend einer geführten Tour zu Fuß oder mit dem Fahrrad anschließen oder auch den kostenfreien Eintritt in die mit fünf Wellness-Sternen ausgezeichnete Hufeland-Therme nutzen – alles ist ganz spontan möglich, ohne Anmeldepflicht und ohne sich vorher festlegen zu müssen.

 

Aktiv sein beim Nordic Walking, an einer Radtour teilnehmen oder einen Workshop besuchen: Die Urlauber können ihr Erholungsprogramm ganz flexibel und spontan festlegen.
Aktiv sein beim Nordic Walking, an einer Radtour teilnehmen oder einen Workshop besuchen: Die Urlauber können ihr Erholungsprogramm ganz flexibel und spontan festlegen.
Foto: djd/Bad Pyrmont Tourismus GmbH/Christian Wyrwa

 

All-Inclusive ohne versteckte Kosten

Unter dem Motto „Gesund und Glücklich“ bietet das traditionsreiche Fürstenbad im Weserbergland ein vielfältiges Angebot fast wie in einem Ferienclub. „All-Inclusive-Angebote sind unter anderem deshalb so beliebt, weil sie dem Urlauber Mehrwert zu vorher fest planbaren Kosten bieten. Daraus ist die Idee entstanden, dieses Prinzip auf Wellness- und Aktivprogramme zu übertragen“, erläutert Karsten Stahlhut, Geschäftsführer der Bad Pyrmont Tourismus GmbH. Bis zu vier Kurse von entspannendem Yoga bis zum Workout gibt es täglich unter Leitung lizenzierter Trainer des Staatsbades, Workshops etwa zum Thema „Gesunder Lebensstil“ runden das Paket ab. Unter www.badpyrmont.de gibt es alle Details dazu.

 

Bei aller Bewegung darf im Urlaub auch der Müßiggang nicht zu kurz kommen - die grüne Natur des Weserberglandes bietet dafür vielfältige Möglichkeiten.
Bei aller Bewegung darf im Urlaub auch der Müßiggang nicht zu kurz kommen – die grüne Natur des Weserberglandes bietet dafür vielfältige Möglichkeiten.
Foto: djd/Bad Pyrmont Tourismus GmbH/Christian Wyrwa

 

Wellness unter Palmen

Sich unter Palmen sonnen und den hektischen Alltag ganz schnell vergessen: Für dieses Urlaubsfeeling braucht man nicht zwangsläufig ans Mittelmeer oder in die Tropen zu reisen. Ein Hingucker zu jeder Jahreszeit ist der Palmengarten im Bad Pyrmonter Kurpark. Zugleich ist das Fürstenbad der Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen – ob zu Schlössern und Burgen oder auch auf verschiedenen Routen durch den Naturpark Solling-Vogler-Region. Hier wechseln sich dichte Wälder, sonnige Wiesentäler mit Bachläufen und weiten Moorgebieten ab. Mehr Tipps gibt es unter www.badpyrmont.de.

 

Gesund im Urlaub. Bewegungstrainings im Wasser, die regelmäßig in der Hufeland-Therme stattfinden, sind bei den Bad-Pyrmont-Urlaubern besonders beliebt.
Gesund im Urlaub. Bewegungstrainings im Wasser, die regelmäßig in der Hufeland-Therme stattfinden, sind bei den Bad-Pyrmont-Urlaubern besonders beliebt.
Foto: djd/Bad Pyrmont Tourismus GmbH/Christian Wyrwa

 

[amazon_link asins=’3827191130,B07G26551H,3899203585′ template=’ProductGrid‘ store=’urlaubslanddeutschland‘ marketplace=’DE‘ link_id=’bb9d92bb-b9c2-11e8-aa6e-d3e7599922b9′]