Österreich: Maishofen hat beste Bedingungen für wintersportbegeisterte Familien

 

(djd). Wer einmal einen Skiurlaub im Salzburger Land gemacht hat, den wird es immer wieder dorthin ziehen. Es locken weite Aussichten über verschneite Gipfel und knirschender Schnee unter den Stiefeln. Wintersportbegeisterte können hier entspannen und neue Energie tanken. Beim sanften Carven über die Pisten, beim Gleiten durch die Langlaufloipe oder beim Wandern mit Schneeschuhen scheint die Zeit stillzustehen. Und nach einem aktiven Tag fallen kleine und große Wintersportler müde, aber glücklich ins Bett. Tipps für wintersportbegeisterte Familien:

 

Maishofen für wintersportbegeisterte Familien
Die verschneite Winterlandschaft rund um Maishofen lässt die Herzen von Wintersportlern höherschlagen.
Foto: djd/Tourismusverband Maishofen/Laimer Wolfgang

 

Familienfreundlicher Wintersportort

*
Bei der Urlaubsplanung stehen Familien vor der Herausforderung, ein Skigebiet zu finden, das die Bedürfnisse von großen und kleinen Gipfelstürmern abdeckt. Der Ort sollte beste Bedingungen für Anfänger bieten, aber auch in nächster Nähe zu großen Skigebieten liegen. Der kleine, aber feine Wintersportort Maishofen im Salzburger Land, zwischen Zell am See und Saalbach-Hinterglemm gelegen, gilt in dieser Hinsicht als Juwel der Region. Unter www.maishofen.com** sind 100 Unterkünfte, von der Pension bis zum Gasthof, aufgelistet. Den kostenlosen Übungslift erreichen Familien vom Ortskern fußläufig. Am Übungshang bei Schloss Kammer können die Jüngsten erste Schwünge wagen oder mit dem Schlitten talwärts sausen. Von Ende Dezember bis Ende Februar wird auf der Naturrodelbahn jeden Donnerstag die Möglichkeit zum Fackelrodeln angeboten. Ebenfalls donnerstags können sich Schneeschuhwanderer und solche, die es werden möchten, geführten Touren rund um Maishofen anschließen. Der sonnige Talboden der Gemeinde bietet auch optimale Bedingungen für Langläufer. Ein rund 35 Kilometer langes Loipennetz wird für Klassik- und Skating-Technik gespurt. Wer am Abend nur eine kleine Runde drehen möchte, kann kostenlos die Flutlichtloipe nutzen, die täglich bis 21.30 Uhr beleuchtet ist.

 

Übungshang für wintersportbegeisterte Familien
Am kostenlosen Übungshang bei Schloss Kammer sind Kinder bestens aufgehoben.
Foto: djd/Tourismusverband Maishofen

 

Gute Verbindung zum „Skicircus“

Für alpine Ski- und Snowboardfahrer verbinden kostenlose Ski- oder Linienbusse die Ortsmitte von Maishofen mit dem Weltcup-Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn. Insgesamt 270 Kilometer bestens präparierter Pisten lassen selbst bei ambitionierten Sportlern keine Wünsche offen. Für wohlverdiente Pausen bieten zahlreiche urige Hütten deftige Jausen an. Wer es etwas ruhiger mag, nutzt die Busverbindung nach Zell am See. Von hier ist der Einstieg in das 77 Pistenkilometer umfassende Traditionsskigebiet auf der Schmittenhöhe möglich. Allein der Ausblick auf über 30 Dreitausender bis hin zum Großglockner lohnt die Auffahrt auf den Zeller Hausberg. Schneeschuhwanderer kommen auf 1.300 Metern bei einer Tour über den romantischen Jägersteig ins Schwärmen.

 

Hütte für wintersportbegeisterte Familien
Winterwanderer, Skitourengeher und Schneeschuhwanderer finden um Maishofen reizvolle Wege.
Foto: djd/Tourismusverband Maishofen

 

*
Wintersportbegeisterte toben sich am liebsten in den Bergen aus. Bei der Planung stehen Familien vor der Herausforderung, ein Skigebiet zu finden, das gleichermaßen die Bedürfnisse von großen und kleinen Gipfelstürmern abdeckt. Ideal ist eine Region, die für Anfänger beste Bedingungen bietet und in nächster Nähe zu großen Skigebieten liegt – wie Maishofen im Salzburger Land. Der kleine, aber feine Wintersportort zwischen Zell am See und Saalbach-Hinterglemm gilt als Juwel der Region. Unter www.maishofen.com** sind 100 Unterkünfte aufgelistet. Den kostenlosen Übungslift erreichen Familien vom Ortskern fußläufig. Skibusse verbinden Maishofen mit dem Weltcup-Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn und dem Traditionsskigebiet Schmittenhöhe oberhalb von Zell am See.

 

Alpenpanorama für wintersportbegeisterte Familien
Der Zeller See liegt nur einen Katzensprung von Maishofen entfernt. Dahinter zeigt sich ein beeindruckendes Alpenpanorama mit rund 30 Dreitausendern.
Foto: djd/Tourismusverband Maishofen