Graal-Müritz an der Ostsee mag es sportlich und aktiv

(djd). Vom langen Strand bis hinein in den riesigen Küstenwald ist es in Graal-Müritz nur ein Katzensprung. Bei Outdoorsportlern hat sich das beschauliche Seebad deshalb längst zu einem Lieblingsziel gemausert. Kaum ein anderer Abschnitt der Küste Mecklenburg-Vorpommerns bietet derart viel Abwechslung. Daran kann sich auch die frisch gewählte Bürgermeistern nicht sattsehen – und lädt regelmäßig zu gemeinsamen Walking-Touren ein.

 

Unterwegs an der frischen, sauberen Luft - die Lage zwischen Wald und Meer macht Graal-Müritz zu einem besonderen Seeheilbad.
Unterwegs an der frischen, sauberen Luft – die Lage zwischen Wald und Meer macht Graal-Müritz zu einem besonderen Seeheilbad.
Foto: djd/www.graal-müritz.de/Manfred Wigger

 

An die Stöcke, fertig, los!

„Am schönsten ist es, frühmorgens in die Laufschuhe zu steigen und sich einfach treiben zu lassen“, schwärmt Dr. Benita Chelvier, Bürgermeisterin von Graal-Müritz. Sie startet am liebsten an der 350 Meter langen Seebrücke, dem Wahrzeichen des Seeheilbades. Von dort aus geht es an der Ostsee entlang, durch den Küstenwald oder durch Teile des Ribnitzer Großen Moores. „Ich entdecke jedes Mal etwas Neues – mal die faszinierenden Grüntöne des Meeres, mal die Art, wie der Wind die Küste geformt und die Bäume und Sträucher geschoren hat.“ Der 54-Jährigen ist es wichtig, dass auch andere diese Schönheit wieder bewusst wahrnehmen. Regelmäßig lädt sie deshalb zum „Walking mit der Bürgermeisterin“ ein. Gemeinsam aktiv sein, sich austauschen und den Ort erleben – darauf kommt es dabei an. Doch natürlich kann auch jeder auf eigene Faust die Urlaubsregion erkunden – zum Beispiel über die vier ausgewiesenen Walking-Strecken, per Rad oder einfach beim gemütlichen Spaziergang über die Strandpromenade. Infos über die schönsten Wege gibt es auch unter www.graal-mueritz.de. Dort sind alle Routen für Aktive beschrieben.

 

Ihre Spaziergänge und Walking-Runden startet Bürgermeisterin Dr. Benita Chelvier am liebsten von der Seebrücke aus.
Ihre Spaziergänge und Walking-Runden startet Bürgermeisterin Dr. Benita Chelvier am liebsten von der Seebrücke aus.
Foto: djd/www.graal-müritz.de/Melanie Rath

 

Wieder Teil der Natur sein

Umwelt- und Küstenschutz liegen den Graal-Müritzern besonders am Herzen. Unterschiedliche Lehrpfade sollen auch Besuchern dieses empfindliche Ökosystem näherbringen. Übrigens ist es genau die Mischung aus Wald und Meer, welche dem Ort sein einzigartiges Bioklima verleiht und zum Heilbad gemacht hat. Seit über 200 Jahren kommen Gäste hierher, um in der reinen, sauerstoffhaltigen Luft mit ihrem hohen Salzgehalt aufzutanken. Schon ein Spaziergang wird zur Mini-Kur. Hierfür hat die Bürgermeisterin noch einen weiteren Tipp: „Nehmen Sie den Philosophenweg innerhalb des Küstenwaldes und bummeln Sie entspannt bis zum Rhododendronpark. Wenn sich hier ab dem Frühling langsam die ersten Blüten zeigen, ist das ein einzigartiges Schauspiel.“ Und wer danach doch noch Lust hat, sich körperlich zu betätigen – gleich um die Ecke geht es in den Aktivwald mit 17 Stationen zum Fithalten. Entspannter klingt der Tag aus bei Tai Chi am Strand oder einer Massage in der Wellnessoase „Aquadrom“. Hier kann man sich mit Blick auf die Ostsee von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen.

 

Der Küstenwald von Graal-Müritz bietet beste Bedingungen für Aktivurlauber.
Der Küstenwald von Graal-Müritz bietet beste Bedingungen für Aktivurlauber.
Foto: djd/www.graal-müritz.de/Manfred Wigger

 

Info: Marathon in Graal-Müritz

Einmal im Jahr wird das kleine Seeheilbad Graal-Müritz zum Treffpunkt für Marathon-Fans aus ganz Deutschland. Jeweils am ersten Samstag im Oktober fällt der Startschuss beim „Dünenläufer“. Neben der Marathonstrecke können Laufbegeisterte auch kürzere Routen oder eine Staffel absolvieren. Das Besondere: Der gesamte Ort ist von Freitag bis Sonntag auf den Beinen, spornt an, sorgt fürs leibliche Wohl und macht den „Dünenläufer“ zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Weitere Infos, auch zur Anmeldung, finden Interessierte unter www.duenenlaefer.de.

 

Zu einer entspannten Auszeit lädt die Wellnessoase "Aquadrom" mit Kur-, Gesundheits- und Sportangeboten.
Zu einer entspannten Auszeit lädt die Wellnessoase „Aquadrom“ mit Kur-, Gesundheits-
und Sportangeboten.
Foto: djd/www.graal-müritz.de/Manfred Wigger

 

[amazon_link asins=’3945983517,3517089818,389783880X‘ template=’ProductGrid‘ store=’urlaubslanddeutschland‘ marketplace=’DE‘ link_id=’257f86aa-0475-11e9-9ddf-b9e0cc85f40c‘]