Im Ostseebad Sellin dreht sich alles um den weißen, feinen Sand

 

(djd). Strahlend weiß und feinkörnig breitet sich der Sand vor dem Grünblau der Ostsee aus: Die malerische Kulisse zieht jedes Jahr Tausende Urlauber nach Sellin. Das Ostseebad Sellin auf Rügen ist bekannt für seine schönen Bademöglichkeiten. Doch es stehen noch mehr Freizeitvergnügen am Strand zur Auswahl:

 

Beim Anblick der weißen Strandkörbe vor dem Grünblau der Ostsee kommt Urlaubsstimmung auf.
Beim Anblick der weißen Strandkörbe vor dem Grünblau der Ostsee kommt Urlaubsstimmung auf.
Foto: djd/www.seepark-sellin.de

 

– Über die sogenannte Himmelsleiter (oder wahlweise den Aufzug) erreicht man nach 87 hölzernen Stufen Sellins Hauptstrand, der sich rechts und links der fast 400 Meter langen Seebrücke erstreckt. Viele Strandkörbe laden ein, die Morgensonne zu genießen. Für Kinder gibt es in den Sommermonaten eine Hüpfburg und ein Trampolin zum Austoben. Zum Baden zieht es Familien mit kleinen Kindern vor allem an den bewachten Südstrand, denn hier geht der Strand ganz flach in die Ostsee über, sodass auch die Jüngsten sorglos im Wasser plantschen und Sandburgen bauen können.

 

Beim Beach Polo Cup spritzt der Sand unter den Hufen, wenn die schnellen und wendigen Pferde um die Wette galoppieren.
Beim Beach Polo Cup spritzt der Sand unter den Hufen, wenn die schnellen und wendigen Pferde um die Wette galoppieren.
Foto: djd/www.seepark-sellin.de

 

– Wer etwas für seine Fitness tun möchte, kann sich unter anderem beim Beach-Volleyball oder der Strandgymnastik versuchen. Gäste des Seeparks Sellin beispielsweise können die Angebote über ihre Kurkarte vergünstigt nutzen. Die schmucke Ferienwohnanlage befindet sich nur wenige Gehminuten vom Südstrand entfernt. Unter www.seepark-sellin.de** gibt es Fotos von den hell und freundlich eingerichteten Appartements. Von geräumig bis kuschelig stehen für jeden Gast die passenden Zimmer zur Auswahl.

– An der Rezeption der Ferienwohnanlage bekommt man auch Tipps für spezielle Führungen rund um Sellin. Wer sich beispielsweise für die Welt der Pflanzen interessiert, kann an einer Natur- und Kräuterführung teilnehmen. Bei der Wanderung durch Sand, Dünen und das Hinterland lernt man mehr über die besonderen Anpassungen der einheimischen Pflanzenwelt wie etwa Strand-Salzmiere, Hundsrose und Europäischer Queller, der auch mit regelmäßigen Überflutungen gut klar kommt.

 

Familien mit kleinen Kindern zieht es vor allem an den flachen Südstrand von Sellin.
Familien mit kleinen Kindern zieht es vor allem an den flachen Südstrand von Sellin.
Foto: djd/www.seepark-sellin.de

 

– Viele Strandaktivitäten finden rund um die malerische Seebrücke statt. Kein Wunder, denn die Grande Dame der Bäderarchitektur ist wunderschön und ein beliebtes Fotomotiv. Deshalb feiern die Selliner jedes Jahr ihr Wahrzeichen mit dem Seebrückenfest. In diesem Jahr laden vom 27. bis 29. Juli Konzerte und Tanzpartys zum Mitmachen und Feiern ein.

– Spritzender Sand und edle Pferde machen den Beach Polo Cup vom 28. bis 30. September 2018 zum Spektakel für Zuschauer und Teilnehmer gleichermaßen. Bei dem spannenden internationalen Sportereignis kämpfen jeweils zwei Reiter aus gegnerischen Teams um den Sieg. Hierbei kommt es vor allem auf die Geschicklichkeit und Schnelligkeit der wendigen Pferde an.

 

Bei den Naturführungen rund um Sellin bekommt man wunderbare Farbenspiele der Natur zu sehen.
Bei den Naturführungen rund um Sellin bekommt man wunderbare Farbenspiele der Natur zu sehen.
Foto: djd/www.seepark-sellin.de

 

Badespaß für Groß und Klein

Die AHOI! Bade-und Erlebniswelt in Sellin bietet Badespaß für große und kleine Gäste. Wildwasserkanal und Abenteuerbecken gehören ebenso zum Angebot wie sechs verschiedene Saunen. Sogar die Kinderanimation ist dort dabei. Wer eine Ferienwohnung in der Anlage Seepark Sellin gebucht hat, wohnt nur ein paar Meter vom Erlebnisbad entfernt und genießt derzeit noch täglich drei Stunden kostenfreien Eintritt in der Nebensaison sowie 50 Prozent Ermäßigung in der Hauptsaison. Nähere Informationen gibt es unter www.seepark-sellin.de**.

 

Die Morgensonne lässt sich am Hauptstrand von Sellin besonders schön genießen.
Die Morgensonne lässt sich am Hauptstrand von Sellin besonders schön genießen.
Foto: djd/www.seepark-sellin.de