In und um Karlsruhe können Radurlauber abwechslungsreiche Touren unternehmen

 

(djd). Gemütlich entlang des Rheins radeln oder sportlich im Pfälzer Wald unterwegs sein? Die französischen Vogesen entdecken oder lieber den Schwarzwald erkunden? Wer im nächsten Urlaub in Karlsruhe weilt, hat die Wahl. Die badische Fächerstadt ist ein idealer Ausgangspunkt für Radausflüge in einige landschaftlich besonders schöne Regionen und den Stromberg-Murrtal-Radweg. Als Kulturstadt bietet sie daneben zahlreiche Highlights, die sich ebenso bestens mit dem Rad entdecken lassen.

 

Start in den Stromberg-Murrtal-Radweg in Karlsruhe
Auf einer Rundtour von nur zehn Radkilometern kann man die Kultur-Highlights der Stadt entdecken.
Foto: djd/KTG Karlsruhe Tourismus/Christoph Düpper

 

Rundtour zu Pyramiden und Sauriern

*
Nur zehn Kilometer lang, dafür aber gespickt mit Attraktionen, ist beispielsweise die KulturRadTour, die an der Tourist-Information im Schaufenster Karlsruhe startet. Dort bekommen die Radler das neueste Kartenmaterial sowie jede Menge Insidertipps rund um Kultur, Essen und Shopping, bevor es zu den ersten Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt geht: etwa zum Karlsruher Wahrzeichen, der großen Pyramide aus rotem Sandstein auf dem Marktplatz und dem Rathaus mit seinem Glockenspiel. Die Tour führt zum Staatlichen Museum für Naturkunde, wo man Riffhaie, Flugsaurier und vieles mehr bestaunen kann – und zum ZKM | Zentrum für Kunst und Medien mit seinen spektakulären Ausstellungen. Zwischen den Museumshighlights laden die vielen Restaurants, Bars und Cafés am Ludwigsplatz zu einer Pause ein. Die Ausflügler radeln auf der Rundstrecke durch schöne Grünanlagen und kommen am Karlsruher Zoo vorbei, der Eisbären, Elefanten, Erdmännchen und viele andere Tiere beherbergt. Zu den weiteren Routenhighlights gehört das Barockschloss. Ganz nach Lust und Laune kann man dort im Badischen Landesmuseum 50.000 Jahre Kulturgeschichte entdecken – oder im Schlosspark das gute Wetter genießen und mit der Schlossgartenbahn eine Runde durch den prächtigen Landschaftspark drehen. Eine genaue Beschreibung dieser und anderer spannender Radtouren gibt es unter www.karlsruhe-erleben.de/freizeit/radfahren**.

 

Karlsruher Schloss am Stromberg-Murrtal-Radweg
Das Karlsruher Schloss ist eine der vielen Attraktionen entlang der KulturRadTour.
Foto: djd/KTG Karlsruhe Tourismus/Christoph Düpper

 

Direkt in den Stromberg-Murrtal-Radweg einsteigen

Wer Lust auf weitere Ausflüge hat, kann in verschiedene Radfernwege einsteigen: Da wären der Schwarzwaldweg, der Badische Weinradweg oder der EuroVelo 15 (Rheinradweg). An der Karlsruher Rheinbrücke beginnt seit Kurzem auch die Ausschilderung für den Stromberg-Murrtal-Radweg, der durchgängig von der Fächerstadt einmal quer durchs Ländle verläuft. Durch die verlängerte Wegführung bieten sich den Radlern weitere Highlights entlang des Weges – wie das Naturschutzzentrum Rappenwört mitten auf der Rheininsel. Eine moderne Dauerausstellung gibt dort Einblicke in die Natur der Rheinaue. Eine Abkühlung an warmen Tagen finden die Radler hingegen im nahe gelegenen Rheinstrandbad, das idyllisch zwischen Rheinufer und urwüchsigem Rheinwald liegt.

 

Pyramide in Karlsruhe am Stromberg-Murrtal-Radweg
Karlsruher Wahrzeichen: Die rund sieben Meter hohe Pyramide aus rotem Sandstein bedeckt die Gruft des Stadtgründers Markgraf Karl Wilhelm.
Foto: djd/KTG Karlsruhe Tourismus

 

*
Für begeisterte Radlerinnen und Radler ist Karlsruhe ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in einige landschaftlich besonders schöne Regionen wie Schwarzwald, Pfälzer Wald, Kraichgau, Albtal, die französischen Vogesen oder das Rheintal. Gleich mehrere Radfernwege kreuzen die Fächerstadt – etwa der Stromberg-Murrtal-Radweg, der quer durchs Ländle führt, oder der EuroVelo 15 (Rheinradweg). Als Kulturstadt bietet Karlsruhe daneben zahlreiche Highlights, die man beispielsweise auf der KulturRadTour entdecken kann. Die zehn Kilometer lange Rundtour bringt Radler etwa zum Karlsruher Wahrzeichen, der großen Pyramide aus rotem Sandstein auf dem Marktplatz, zum Museum für Naturkunde oder dem prächtigen Barockschloss. Tourenbeschreibungen unter: www.karlsruhe-erleben.de/freizeit/radfahren**

 

Stromberg-Murrtal-Radweg
Durch die verlängerte Wegführung des Stromberg-Murrtal-Radwegs bieten sich weitere Highlights entlang des Weges wie das Naturschutzzentrum Rappenwört.
Foto: djd/KTG Karlsruhe Tourismus

 

*