Spannende Erlebnistouren in Deutschland und Österreich

 

(djd). Naturschätze finden sich in unserer Heimat so einige – geheimnisvolle Wälder, in denen man sich auf die Spuren von seltenen Wildtieren begeben kann, herrliche Berge und wilde Flüsse. Oft liegen sie fast direkt vor der Haustür und warten darauf, entdeckt zu werden. Spannende Erlebnistouren in Deutschland und Österreich:

 

Spannende Erlebnistouren
Die Erlebnistour „Die Rückkehr des Luchses in den Pfälzerwald“: Im Biosphärenreservat begeben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Spuren der größten heimischen Katze.
Foto: djd/www.wwf.de/Robert Günther

 

Mit geschulten Guides in die Natur eintauchen

*
Eine gute Möglichkeit dazu bieten beispielsweise die Erlebnistouren des WWF Deutschland, die Interessierte zu ausgewählten Naturschätzen in Deutschland und Österreich führen – ob in den Alpen, der Dresdner Heide oder dem Unesco-Welterbe Wattenmeer. „Unsere heimische Natur ist unfassbar vielfältig. Auf den Erlebnistouren entdecken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welche großen und kleinen Attraktionen sie bereithält“, sagt Julia Baer, Programmleiterin beim WWF Deutschland. Die von geschulten Guides geführten Touren richten sich an Erwachsene und zum Teil an Jugendliche ab zwölf Jahren – unter www.wwf.de/erlebnis** können die Touren, die zwischen Mai und Oktober stattfinden, direkt gebucht werden.

 

Spannende Erlebnistouren
Die viertägige Klettersteig-Tour „Alpine Lebensräume entdecken“ führt Naturfans in das schöne Kaisergebirge.
Foto: djd/www.wwf.de/Reinhard Senfter

 

Faszination Wald

Ein herrlicher Naturschatz ist beispielsweise der Pfälzerwald, den seit einigen Jahren wieder Luchse durchstreifen. Auf einer Waldwanderung erfahren die Teilnehmenden Spannendes über den heimischen Beutegreifer und lernen seinen Lebensraum kennen, während sie im Schwarzwald der Frage nachgehen können, wie sich Wildnis erschaffen lässt. Auf der Wanderung bei St. Peter tauchen sie tief in den Wald ein, erleben die 40 Meter hohen Zweribachwasserfälle und genießen den Ausblick vom Hohwartfelsen. Im Taunus wiederum dreht sich alles um die faszinierende Welt der Bäume. Mit einem Wildnispädagogen geht es zu gewundenen Eichen, gewaltigen Buchen und mystischen Erlen. Wie kommunizieren Bäume? Welche Überlebensstrategien haben sie in den Jahrmillionen ihrer Existenz hervorgebracht? Das sind einige der Dinge, die Naturbegeisterte auf dem Ausflug erfahren. Zu den heimischen Naturschätzen gehören auch die artenreiche Landschaft des Thüringer Ibergs oder die Zerweliner Heide in der Uckermark, wo man sich auf die Spuren der Waldbewohner begeben und mit etwas Glück den Seeadler beobachten kann, der dort seine Kreise zieht.

 

Spannende Erlebnistouren
Auf Erlebnistouren entdecken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welche großen und kleinen Attraktionen die heimische Natur bereithält.
Foto: djd/www.wwf.de/Ralph Frank

 

Auswahl von Erlebnis-Waldwanderungen mit Terminen

• Die Rückkehr des Luchses in den Pfälzerwald: 14.05.| 11.06.| 26.06.| 24.07| 14.08.| 03.09.| 03.10.| 16.10.
• Schwarzwald Tour – Urwälder der Zukunft: 29.05.| 15.10.
• Taunus-Tour – die faszinierende Welt der Bäume: 15.05.| 22.05.| 05.06.| 12.06.| 19.06.| 26.06.| 10.07.| 24.07.
• Wilde Uckermark – unterwegs auf verlassenen Pfaden: 20.08.| 08.10.
• Thüringen-Tour: Wälder im Wandel: 31.07.| 04.09.| 23.10.

 

Spannende Erlebnistouren
Auf der Tour „Berliner Artenvielfalt“ gehen die Teilnehmenden gemeinsam mit einer Fährtenexpertin auf Spurensuche von Fuchs, Wildschwein und Co.
Foto: djd/www.wwf.de/Ralph Frank

 

Spannende Erlebnistouren in die Natur

*
Ob Klettersteiggehen im Kaisergebirge, Wandern in der wilden Uckermark oder Kanu fahren auf dem Altrhein: Auch in diesem Jahr führen die Erlebnistouren wie des WWF Deutschland zu den schönsten Naturschätzen vor der eigenen Haustür. Angeboten werden 21 Touren in ganz Deutschland und Österreich. „Unsere heimische Natur ist unfassbar vielfältig. Auf den Erlebnistouren entdecken die Teilnehmenden, welche großen und kleinen Attraktionen sie bereithält und lernen Wundersames über die Natur, das ihnen noch gar nicht bewusst war“, sagt Julia Baer, Programmleiterin beim WWF Deutschland. Die von geschulten Guides geführten Touren dauern zwischen zwei Stunden und fünf Tagen und richten sich überwiegend an Erwachsene. Weitere Informationen gibt es unter www.wwf.de/erlebnis**.

 

Spannende Erlebnistouren
Faszinierende Welt der Bäume: Auf der Tour durch den Taunus lernt man heimische Bäume kennen.
Foto: djd/www.wwf.de/Ralph Frank