Naturschätze vor der eigenen Haustür entdecken

 

(djd). Der Naturraum Wasser fasziniert. Ob Seen oder Flüsse mit ihren Auen und Mooren oder das Wattenmeer: Sie alle stecken voller Leben, sind Treffpunkt zahlloser Wasservögel und Lebensräume für viele bedrohte Pflanzen- und Tierarten. Oft liegen die Naturschätze fast vor der eigenen Haustür – und warten darauf, von uns erkundet zu werden.

 

Naturschätze vor der eigenen Haustür
Entlang der mittleren Elbe können sich Naturbegeisterte auf die Spuren von Seeadler und Biber begeben.
Foto: djd/www.wwf.de/Ralph Frank

 

Wundersames über die Natur lernen

*
Spannende Erlebnistouren am Wasser bietet beispielsweise der WWF Deutschland an. In Begleitung geschulter Guides können Interessierte zwischen Mai und Oktober die unterschiedlichsten Naturschätze in Deutschland und Österreich entdecken und erfahren dabei, warum sie so schützenswert sind. Auf Rügen etwa locken Wanderungen im Nationalpark Jasmund, an der mittleren Elbe können wir uns auf die Spuren von Seeadler und Biber begeben und bei einer Exkursion nach Baltrum Zugvögel beobachten. Die Erlebnistouren dauern zwischen zwei Stunden und fünf Tagen und richten sich an Erwachsene und zum Teil an Jugendliche ab zwölf Jahren – unter www.wwf.de/erlebnis** gibt es alle Infos sowie Anmeldemöglichkeiten.

 

Naturschätze vor der eigenen Haustür
Zu den Angeboten gehört auch eine Zugvogel-Exkursion nach Baltrum.
Foto: djd/www.wwf.de/Hans-Ulrich Rösner

 

Spurensuche auf dem Wattboden

Zu den vielseitigen Angeboten am Wasser gehört auch eine Kanutour auf dem Altrhein im Dreiländereck, die den Teilnehmern faszinierende Einblicke in die Flora und Fauna bietet. Wer die einzigartige Natur des Nationalparks Wattenmeer erleben möchte, kann sich für verschiedene Wattwanderungen und -expeditionen anmelden. An Familien mit Jugendlichen richtet sich beispielsweise die Tour #Watt4Future zur Muschelbank vor Carolinensiel-Harlesiel. Dabei erforschen Naturbegeisterte die Lebensweise von Muscheln, Wattwürmern und Garnelen und machen sich Gedanken über die Zukunft dieser Tierwelt, deren Lebensräume immer kleiner werden. Eine Wanderung entlang der Ammer hingegen bietet die Möglichkeit, Spannendes zum Thema Fluss als Lebensraum zu erfahren, während man rund um das Karwendelgebirge den letzten Wildfluss Deutschlands entdecken kann. Wer sich eher für die Naturräume Gebirge, Berge und Wald interessiert, findet bei den insgesamt 21 Erlebnistouren der Naturschutzorganisation ebenso das passende Erlebnis.

 

Naturschätze vor der eigenen Haustür
Eine geführte Ganztages-Kanutour auf dem Altrhein bietet spannende Einblicke in die Flora und Fauna.
Foto: djd/www.wwf.de/Julia Baer

 

Auswahl von Erlebnistouren mit Terminen

– Kanutour auf dem Altrhein: 02.06.|16.07.|31.07.| 04.09.2022
– Wattexpedition Carolinensiel: regelmäßige Termine bis Oktober
– Familientour #Watt 4 Future, Carolinensiel: regelmäßige Termine von Juni bis Oktober
– Wattwanderung zur Insel Minsener Oog: regelmäßige Termine bis Dezember
– Zugvogel-Exkursion nach Baltrum: 03.09. |17.09.| 09.10.2022
– Ammer-Tour: Entschleunigung am Fluss: 04.06.2022 |25.06 |03.09. | 09.10.2022
– Vom Wildfluss ins alpine Gebirge: verschiedene Termine im August und September

 

Naturschätze vor der eigenen Haustür
Auf Rügen lockt eine Wanderung im Nationalpark Jasmund.
Foto: djd/www.wwf.de/Peter Lehmann

 

Naturschätze vor der eigenen Haustür

*
Ob Seen oder Flüsse, Moore oder das Wattenmeer: Der Naturraum Wasser fasziniert. Spannende Erlebnistouren am Wasser bietet beispielsweise der WWF Deutschland an. In Begleitung geschulter Guides können Interessierte zwischen Mai und Oktober die unterschiedlichsten Naturschätze in Deutschland und Österreich entdecken und erfahren dabei, warum sie so schützenswert sind. Auf Rügen etwa locken Wanderungen im Nationalpark Jasmund, an der mittleren Elbe können wir uns auf die Spuren von Seeadler und Biber begeben und an der Ammer Spannendes über Flüsse als Lebensraum erfahren. Die Erlebnistouren dauern zwischen zwei Stunden und fünf Tagen und richten sich an Erwachsene und zum Teil an Jugendliche ab zwölf Jahren – unter www.wwf.de/erlebnis** gibt es alle Infos sowie Anmeldemöglichkeiten.

 

Naturschätze vor der eigenen Haustür
Bei einer Wanderung entlang der Ammer lernt man Informatives und Spannendes zum Thema Fluss als Lebensraum.
Foto: djd/www.wwf.de/Sigrun Lange