Neugestaltete Kur-, Gesundheits- und Wellnessoase im Naturpark Haßberge

 

(djd). Duftende Dämpfe, wohltuende Massagen und warmes Wasser vertreiben Alltagsstress und trübe Gedanken, Muskeln und Gelenke entspannen sich und werden wieder beweglich: So schön können ein paar Stunden Wellness sein, eine Kur oder ein Gesundheitsurlaub in Bad Königshofen im Naturpark Haßberge. Im Zentrum des Angebots steht der Therapie- und Wellnessbereich der FrankenTherme, der gerade generalsaniert wurde und mit einem großzügigen Anbau erweitert wurde.

 

Wellness im Naturpark Haßberge
Einfach abschalten: Bei einem kleinen Wellnessprogramm lässt man Alltagsstress hinter sich.
Foto: djd/FrankenTherme Bad Königshofen/Peter Leutsch

 

Von Physiotherapie bis Verwöhnpaket

*
Entstanden ist eine attraktive Kur-, Gesundheits- und Wellnessoase: Die moderne medizinische Ausstattung sowie erfahrene Physiotherapeuten sorgen für professionelle Behandlungen. Zum bereits vorhandenen Angebot gibt es nun zahlreiche weitere Anwendungen und speziell auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gäste abgestimmte Verwöhnpakete. Schonende Wärmebehandlungen mit echtem Naturmoor lockern die Muskulatur und fördern die Durchblutung. Das Meersalz-Entschlackungsbad in der neuen Caracalla-Wanne mit Massagedüsen sorgt für Wohlfühlmomente. Und bei einer Pfirsich-Pflege-Packung auf der ebenfalls neuen Schwebeliege mit Massagefunktion lässt es sich herrlich abschalten. Für Saunafreunde bietet das Finnisch-Fränkische-Saunadorf mit sieben verschieden temperierten Saunen Entspannung pur. Informationen dazu, wann welche Bereiche der Therme geöffnet sind und wann welche Anwendungen wieder angeboten werden dürfen, finden sich unter www.frankentherme.de**.

 

Massage im Naturpark Haßberge
Erfahrene Physiotherapeuten lösen durch gezielte Behandlungen schmerzhafte Verspannungen.
Foto: djd/FrankenTherme Bad Königshofen/Peter Leutsch

 

Die Energiereserven auffüllen

Wer seine Energiereserven auffüllen möchte, taucht ab im 32 Grad warmen Mineralheilwasser der Therme mit verschiedenen Attraktionen wie Schwanenhälsen, Sprudelmassageliegen, Bodensprudlern und Felsengrotte. Besonderer Anziehungspunkt ist der erste Natur-Heilwassersee Deutschlands. Das naturbelassene Nass aus der Regiusquelle hat vitalisierende und schmerzlindernde Effekte auf den Bewegungsapparat, die Haut und die Atmungsorgane. Alle, die noch gezielter ihre Gesundheit stärken möchten, können dies im Rahmen der bewährten Präventions- und Kurwochen tun. Sie richten sich an Menschen mit Herz-, Kreislauf- und Gefäßbeschwerden, mit entzündlichen rheumatischen Erkrankungen sowie Erkrankungen des Bewegungsapparates oder Problemen mit Magen, Darm, Leber, Galle, Haut und Stoffwechsel.

 

Moorbad im Naturpark Haßberge
Sanfte Wärmebehandlungen mit echtem Naturmoor regen die Durchblutung an.
Foto: djd/FrankenTherme Bad Königshofen/Peter Leutsch

 

*
Warmes Wasser, das die Haut umschmeichelt, duftende Dämpfe und wohltuende Massagen, dazu eine Vielzahl gesundheitsfördernder Therapieangebote: Bad Königshofen im Naturpark Haßberge bietet beste Voraussetzungen für ein paar Stunden Wellness, eine Kur, einen Kurztrip oder Gesundheitsurlaub. Im Zentrum des Angebots steht die FrankenTherme mit ihrem Therapie- und Wellnessbereich, der gerade generalsaniert wurde und mit einem großzügigen Anbau erweitert wurde. Von Physiotherapie über Wärmebehandlungen mit Naturmoor bis zu Entschlackungsbädern kann man sich hier verwöhnen lassen. Wer seine Energiereserven auffüllen möchte, taucht ab im 32 Grad warmen Mineralheilwasser der Therme. Informationen dazu, wann welche Bereiche der Therme geöffnet sind, finden sich unter www.frankentherme.de**.

 

Massage im Naturpark Haßberge
Die neue Schwebeliege mit Massagefunktion sorgt für pure Entspannung.
Foto: djd/FrankenTherme Bad Königshofen/Peter Leutsch