Die Landesgartenschau in Bad Iburg bietet weit mehr als ein Festival der Blüten

(djd). Eintauchen in ein buntes Blütenmeer, ein erholsames Bad in der besonderen Atmosphäre des Waldes nehmen, in der Kneipp-Erlebniswelt etwas für das eigene Wohlbefinden tun oder auf dem spektakulären Baumwipfelpfad den Geheimnissen der Natur auf die Spur kommen: Ein Besuch der 6. Niedersächsischen Landesgartenschau (LaGa) in Bad Iburg am Südhang des Teutoburger Waldes verzaubert Körper, Geist und Seele.

 

Eintauchen in den neuen Zauber von Bad Iburg können die Besucher der Niedersächsischen Landesgartenschau vom 18. April bis 14. Oktober 2018.
Eintauchen in den neuen Zauber von Bad Iburg können die Besucher der Niedersächsischen Landesgartenschau vom 18. April bis 14. Oktober 2018.
Foto: djd/Landesgartenschau Bad Iburg 2018/Detlef Fries

 

Neue Sinneserlebnisse

Vom 18. April bis 14. Oktober 2018 zeigt sich der bekannte Kneipp-Kurort mit seiner fast 1000-jährigen Geschichte von ganz neuen Seiten. So erfahren die Besucher, dass die Lehre des Wasserdoktors aus Bad Wörishofen viel mehr bedeutet als warme sowie kalte Arm- und Beingüsse oder Wassertreten. „Kneipp ist cool und seine fünf Säulen sind eigentlich ein hochmoderner Ansatz für Gesundheit und Wohlbefinden, sozusagen ‚das deutsche Ayurveda'“, weiß der Veranstaltungsmanager vom LaGa-Team, Volker Schwarz. Bei den zahlreichen Events an den 180 Tagen lassen sich die fünf Säulen mit den Themen Wasser, Pflanzen, Bewegung, Ernährung und Harmonie sowie Ausgewogenheit im Alltag, die Work-Life-Balance, ganz klassisch, aber auch hochmodern erfahren. Dazu passt auch ein aktueller Trend aus Japan, das „Waldbaden“, eine Methode des Stress-Managements, die der Entschleunigung und Gesundheitsvorsorge dient. Der Waldkurpark auf dem LaGa-Gelände mit seinen alten Laubbäumen und kleinen Nadelwaldinseln lädt auf 14 thematischen Lichtungen zu völlig neuen Baum- und Walderfahrungen ein.

 

Fast 600 Meter beträgt die Gesamtwegstrecke des spektakulären Baumwipfelpfads, der die Besucher der Landesgartschau Bad Iburg in luftige Höhen entführt. Die Brückenlänge beträgt 440 Meter.
Fast 600 Meter beträgt die Gesamtwegstrecke des spektakulären Baumwipfelpfads, der die Besucher der Landesgartschau Bad Iburg in luftige Höhen entführt. Die Brückenlänge beträgt 440 Meter.
Foto: djd/Landesgartenschau Bad Iburg 2018/Imma Schmidt

 

Viele Attraktionen

Wer die teilweise mehr als 250 Jahre alten Bäume von oben bestaunen möchte, erklimmt den Baumwipfelpfad mit seiner Gesamtlaufstrecke von fast 600 Metern, wobei auch ein Aufzug hinauf in die Baumkronen fährt. An den unterschiedlichen Stationen des Panorama-Höhenweges erfahren die Besucher viel über Natur, Geologie, Geschichte und die „Waldpersönlichkeit“, das Besondere genau dieses Waldes. Weitere Attraktionen auf dem rund 25 Hektar großen Ausstellungsgelände sind die Blütenterrassen, die Kurgärten mit Blumenhalle, Themengärten und ein kulinarischer Rosengarten sowie der Charlottenseepark am Fuße der pittoresken, rund tausend Jahre alten Schlossanlage. Auch die charmante, historische Innenstadt von Bad Iburg ist auf kurzen Wege zu erreichen. „Die Gäste unserer sommerlangen Gartenschau können sich auf ein echtes Blütenfeuerwerk freuen. Der neue Zauber Bad Iburgs wird sichtbar“, verspricht Ursula Stecker, die Geschäftsführerin der LaGa-Gesellschaft. Unter www.laga2018-badiburg.de gibt es mehr Informationen und Anfahrtswege.

 

"Kneipp ist cool"- auf der Landesgartenschau Bad Iburg können die Besucher die Lehre des berühmten Wasserdoktors völlig neu erleben.
„Kneipp ist cool“- auf der Landesgartenschau Bad Iburg können die Besucher die Lehre des berühmten Wasserdoktors völlig neu erleben.
Foto: djd/Landesgartenschau Bad Iburg 2018/Imma Schmidt

 

Mehr als 1500 Events

Die Niedersächsische Landesgartenschau Bad Iburg präsentiert sich vom 18. April bis 14. Oktober 2018 unter dem Motto „Der neue Zauber“ auf rund 25 Hektar. Die Kassen haben täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Die Tageskarte für Erwachsene kostet 18,50 Euro, wobei eigene Kinder oder Enkelkinder bis 17 Jahre inklusive sind. Bei unterschiedlichen Führungen können die Besucher in die Themen der Gartenschau eintauchen. Zudem gibt es kurzweilige Veranstaltungen wie das Landestrachtenfest am 2. und 3. Juni, das „Blaulicht-Wochenende“ am 9. und 10. Juni, ein Chorfest am 18. und 19. August und ein Kinderwochenende am 22. und 23. September. Unter www.laga2018-badiburg.de finden Interessierte den detaillierten Veranstaltungskalender mit allen Zeiten.

 

Die niedersächsische Landesgartenschau Bad Iburg bezaubert mit einem Ensemble von Schloss, Wald und zeitgenössischen Parks.
Die niedersächsische Landesgartenschau Bad Iburg bezaubert mit einem Ensemble von Schloss, Wald und zeitgenössischen Parks.
Foto: djd/Landesgartenschau Bad Iburg 2018/Imma Schmidt

 

[amazon_link asins=’3889269141,3889269109,B00IJ1YNRS‘ template=’ProductGrid‘ store=’urlaubslanddeutschland‘ marketplace=’DE‘ link_id=’eae2dfaa-b902-11e8-b2f5-2fdadd9e3a37′]