In Karlsruhe warten auf Gäste besondere kulinarische Angebote

(djd). Es ist der Sitz der höchsten deutschen Gerichte und bei Kultur– und Shoppingfans eine beliebte Adresse. Doch auch als Genießerstadt macht Karlsruhe eine gute Figur. Und das liegt nicht zuletzt an der Nähe zu Frankreich. Ebenso wie im Elsass werden in der badischen Metropole Genuss und Gaumenfreuden großgeschrieben. Feinschmecker finden zahlreiche gemütliche Lokale sowie gehobene Restaurants und können die Stadt auf kulinarischen Rundgängen von einer ganz besonderen Seite entdecken.

 

Gesellige Geniesserrunde in Karlsruhe
Genuss und Gaumenfreuden werden in Karlsruhe großgeschrieben.
Foto: djd/KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

 

Hochkarätige Küche

Die badische Küche ist weithin bekannt, Spezialitäten wie Schweinefilet auf badische Art oder Schwarzwälder Forelle müssen den Vergleich mit französischen Delikatessen nicht scheuen. Mehrere Restaurants in Karlsruhe haben sich auf hochkarätiges badisches Essen spezialisiert. So zählen etwa das Anders auf dem Turmberg und die Schwarzwaldstube im Schlosshotel zu den kulinarischen Kleinoden. Ebenso die Künstlerkneipe im Ortsteil Daxlanden, die zudem Matineen und Konzerte bietet, und die Oberländer Weinstube, die für ihre hervorragende Auswahl an regionalen Weinen bekannt ist.

 

Kulinarischer Stadtrundgang in Karlsruhe
Wer Sehenswürdigkeiten und das Savoir-vivre der badischen Metropole genießen möchte, sollte einen kulinarischen Stadtrundgang durch Karlsruhe unternehmen.
Foto: djd/KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

 

Kulinarische Rundreise

Wer Sehenswürdigkeiten und das Savoir-vivre Karlsruhes erleben möchte, sollte eine kulinarische Stadtführung buchen. Auf dem Rundgang warten drei Restaurants mit köstlichen Speisen wie badischen Tapas, geschmorten Kalbsbäckchen oder einer Neuinterpretation des Klassikers Birne Helene. Zwischen den einzelnen Gängen führt der Guide die Teilnehmer auf neuen Wegen zu den Karlsruher Attraktionen und weiß einiges über die Stadt und ihre Bewohner zu erzählen.

Was hat es mit der Gelbfüßler Praline auf sich? Und warum wird Durlach die Mutter von Karlsruhe genannt? Das erfährt man hingegen auf der spannenden Feinschmeckertour „Eat the World“. Dabei begeben sich Gäste auf eine Zeitreise durch die bedeutende Vorstadt und probieren erlesene Köstlichkeiten – etwa in einem Feinkostgeschäft mit ungewöhnlicher Geschichte, in einer Traditionskonditorei oder einer regionalen Hausbrauerei.

 

Dämmershoppen im Weinberg
Karlsruhe ist nicht nur für Kultur- und Shoppingfans eine gute Adresse, sondern auch für Genießer.
Foto: djd/KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

 

Für Bierliebhaber und Nachtschwärmer

Freunde des Gerstensaftes und deftiger Hausmannskost kommen in traditionellen Hausbrauereien wie dem Vogelbräu, dem Wolfbräu oder dem Badischen Brauhaus auf ihre Kosten. Und auch die Kneipen- und Cafészene kann sich sehen lassen. Ob zum Mojito in Carlos Cocktailbar, zu einem Paradiestörtchen im Ateliercafé Ana & Anda oder einem Guiness mit Live-Musik in Carroll’s Irish Pub: Es gibt viele kultige Bars und Lokale. Im Sommer aber heißt es vor allem: Ab nach draußen in den Park oder den Biergarten. Weitere Tipps gibt es unter www.karlsruhe-erleben.de/kulinarik-nachtleben**.

 

Picknick vor dem Schloss Karlsruhe
Im Sommer heißt es vor allem: Ab nach draußen in den Park oder den Biergarten.
Foto: djd/KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

 

Badischer Genussurlaub in Karlsruhe

*
Genuss und Gaumenfreuden werden in Karlsruhe großgeschrieben. Und das liegt nicht zuletzt an der Nähe zu Frankreich. Regionale Spezialitäten wie Schweinefilet auf badische Art oder Schwarzwälder Forelle müssen den Vergleich mit französischen Delikatessen nicht scheuen. Mehrere Restaurants haben sich auf hochkarätiges badisches Essen spezialisiert – etwa das Anders auf dem Turmberg und die Schwarzwaldstube im Schlosshotel. Wer Sehenswürdigkeiten und das Savoir-vivre Karlsruhes erleben möchte, sollte eine kulinarische Stadtführung buchen, bei der man in drei Restaurants entlang des Weges einkehrt. Spannend ist auch die neue Feinschmeckertour „Eat the World“ in Durlach – mit tollen genießerischen Highlights. Weitere Tipps gibt es unter www.karlsruhe-erleben.de/kulinarik-nachtleben**.

 

Stadtbild von Karlsruhe
Die grüne Fächerstadt bietet viele Sehenswürdigkeiten.
Foto: djd/KTG Karlsruhe