An der Eckernförder Bucht kommen nun auch Hobbydetektive auf ihre Kosten

 

(djd). Mit ihren schattigen Wäldern, blühenden Feldern, stillen Seen und kleinen Bergen gilt die Eckernförder Bucht als eine besonders schöne Region an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins. Zentrum ist die lebendige Hafenstadt Eckernförde mit ihrem maritimen Flair, sie liegt nur wenige Autominuten von Kiel entfernt. Der idyllische Hafen mit den Segeljachten und Fischkuttern wird gesäumt von einer einladenden Promenade, der feinsandige Badestrand ist ebenfalls in wenigen Fußminuten erreichbar. Aber auch Hobbydetektive kommen hier voll auf ihre Kosten…

 

Hobbydetektive auf Tour
Dem Täter auf der Spur: In diesem Sommer können Hobbydetektive in Eckernförde bei einem Krimi-Trail auf Verbrecherjagd gehen.
Foto: djd/Eckernförde Touristik und Marketing

 

Radfahren und wandern

*
Sehens- und entdeckenswert in der Umgebung sind der Nord-Ostsee-Kanal, der Naturpark Hüttener Berge oder der Dänische Wohld, eine Halbinsel zwischen Eckernförder Bucht und Kieler Förde. Alle Infos, auch zu verfügbaren Unterkünften, gibt es unter www.ostseebad-eckernfoerde.de** und unter Telefon 04351-71790. Besonders entspannt und intensiv kann man die Eckernförder Bucht mit dem Fahrrad oder beim Wandern entdecken. E-Bikes und andere Räder lassen sich vor Ort ausleihen. Der 430 Kilometer lange Ostseeküstenradweg etwa führt auch durch Eckernförde. Sightseeing der besonderen Art bietet die Nord-Ostsee-Kanal-Route: 325 Kilometer geht es am Kanal entlang von Brunsbüttel bis nach Kiel und durch das landschaftlich reizvolle Hinterland der bekannten Seeschifffahrtsstraße, Seite an Seite mit Frachtern und Traumschiffen. Auch Wanderer finden rund um Eckernförde beste Bedingungen vor, etwa auf dem Steilküsten-Wanderweg.

 

Ein Fall für Hobbydetektive
Die Nixe „Mareminde“ am Strand von Eckernförde: Liegt hier vielleicht der Tatort eines Verbrechens? Hobbydetektive können den Fall beim Krimi-Trail aufklären.
Foto: djd/Eckernförde Touristik und Marketing

 

Krimi-Trail: Das Rätselerlebnis für Hobbyermittler

In diesem Sommer können Hobbydetektive in Eckernförde erstmals auch auf Verbrecherjagd gehen: Krimi-Trails sind ein spannendes Rätselerlebnis. Dabei übernehmen die Teilnehmer die Ermittlungsarbeiten und gehen auf Spurensuche. Sie überprüfen Alibis, Motive und sichern Beweismittel. Am Ende müssen sie versuchen, den oder die Täter zu überführen. Mehr Infos und Details gibt es unter www.krimi-trails.de**, dort „Eckernförde“ anklicken. Alle Fälle sind fiktiv und haben in Wirklichkeit so nie stattgefunden – das gilt auch für die Suche nach dem „großen Feigling“.

 

Hobbydetektive im Hafen von Eckernförde
Blick auf den malerischen Hafen von Eckernförde, die Stadt ist Zentrum der Urlaubsregion Eckernförder Bucht.
Foto: djd/Eckernförde Touristik und Marketing/Carsten Bernot

 

Dem „großen Feigling“ auf der Spur

Im Binnenhafen von Eckernförde ist eine mysteriöse Flaschenpost aufgetaucht. In der Flasche befindet sich ein Erpresserbrief, der sich gegen einen bekannten Eckernförder Spirituosenhersteller richtet. Spätestens als die Lokalzeitung eine anonyme SMS mit weiteren Anweisungen und einem zeitlichen Ultimatum erhält, wird klar, dass es sich um eine ernst zu nehmende Angelegenheit handelt. Wer von den fünf Verdächtigen hat ein Motiv und gleichzeitig kein wasserdichtes Alibi? Etwa zwei Stunden haben die „Ermittler“ Zeit, um den oder die Erpresser zu stoppen und den Fall aufzuklären.

 

Shoppingtour für Hobbydetektive
Zentrum der Urlaubsregion Eckernförder Bucht ist die lebendige Hafenstadt Eckernförde mit ihrem maritimen Flair und vielen Einkaufsmöglichkeiten.
Foto: djd/Eckernförde Touristik und Marketing GmbH/Oliver Franke

 

Touren für Hobbydetektive

*
Die Eckernförder Bucht gilt als eine besonders schöne Region an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins. Zentrum ist die lebendige Hafenstadt Eckernförde mit ihrem maritimen Flair, dem idyllischen Hafen und dem feinsandigen Badestrand. Alle Infos gibt es unter www.ostseebad-eckernfoerde.de**. Besonders entspannt und intensiv kann man die Region mit dem Fahrrad oder beim Wandern entdecken. In diesem Sommer können Hobbydetektive bei einem sogenannten Krimi-Trail erstmals auch auf Verbrecherjagd gehen. Dabei übernehmen die Teilnehmer die Ermittlungsarbeiten und begeben sich auf Spurensuche. Sie überprüfen in dem fiktiven Fall Alibis, Motive, sichern Beweismittel und versuchen, den oder die Täter zu überführen. Mehr Infos gibt es unter www.krimi-trails.de**, dort „Eckernförde“ anklicken.

 

Hobbydetektive auf Tour
Die „Ermittler“ bekommen alle nötigen Unterlagen zur Verfügung gestellt, damit sie beim Krimi-Trail erfolgreich auf Verbrecherjagd gehen können.
Foto: djd/Eckernförde Touristik und Marketing

 

*