Auf 16 Erlebnistouren die heimischen Naturschätze entdecken

 

(djd). Durch Salzwiesen wandern, bei einer Exkursion nach Baltrum Zugvögel beobachten oder sich an der Mittleren Elbe auf die Spuren von Seeadler und Biber begeben: Das sind nur einige der spannenden Angebote des WWF Deutschland um Naturschätze in Deutschland zu entdecken. Bundesweit bietet die Naturschutzorganisation 16 Erlebnistouren an – für alle, die sich aktiv in der Natur bewegen und dabei mehr über die Umwelt erfahren möchten.

 

Naturschätze vom Kanu aus entdecken
Eine geführte Ganztages-Kanutour auf dem Altrhein bietet spannende Einblicke in die Flora und Fauna.
Foto: djd/www.wwf.de/Julia Baer

 

Schätze der Natur entdecken

*
„Auf ihrer Expedition entdecken die Teilnehmenden die großen und kleinen Schätze unserer Natur und erfahren am eigenen Leib, warum sie so schützenswert sind”, sagt Julia Baer, Programmleiterin beim WWF Deutschland. Die Erlebnistouren richten sich an Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren und dauern zwischen zwei Stunden und vier Tagen. Geführt werden die Teilnehmenden von geschulten Guides aus der Region. Unter www.wwf.de/erlebnis** lassen sich die Expeditionen, die zwischen Juni und November stattfinden, buchen. Erlaubt die Corona-Lage einzelne Touren nicht, werden die bereits entrichteten Teilnahmegebühren vollständig erstattet.

 

Naturschätze bei einer Zugvogel-Exkursion entdecken
Die Zugvogel-Exkursion nach Baltrum hält tolle Erlebnisse bereit.
Foto: djd/www.wwf.de/Hans-Ulrich Rösner

 

Von Paddeltour bis Wattwandern

Zu den vielseitigen Angeboten am Wasser gehört beispielsweise die Tour „Im Reich von Reihern und Eisvögeln“. Auf der ganztägigen Kanutour auf dem Altrhein im Dreiländereck erhalten Naturfreund:innen faszinierende Einblicke in die Flora und Fauna. An der niedersächsischen Nordseeküste bei Carolinensiel-Harlesiel hingegen können Interessierte bei einer Wattwanderung die einzigartige Natur des Nationalparks Wattenmeer erleben. An Kinder und ihre Familien richtet sich die sportliche zweistündige Tour #Watt 4 Future zur Muschelbank vor Carolinensiel-Harlesiel. Dabei erforschen die Naturfreund:innen die Lebensweise von Muscheln, Wattwürmern und Garnelen und machen sich Gedanken über die Zukunft dieser Tierwelt, deren Lebensräume immer kleiner werden. Gemeinsam mit einem Nationalpark-Guide kann man sich außerdem auf eine Wanderung zur ostfriesischen Insel Minsener Oog begeben und seltene Arten von Seeschwalben und Rastvögeln beobachten. Wer sich dagegen eher für die Naturräume Gebirge, Berge und Wald interessiert, findet bei den WWF-Erlebnistouren ebenso das Passende.

 

Seeadler - Naturschätze an der Elbe
Entlang der Mittleren Elbe können sich Naturfreund:innen auf die Spuren von Seeadler und Biber begeben.
Foto: djd/www.wwf.de/Ralph Frank

 

Auswahl von Erlebnistouren mit Terminen

– Kanutour auf dem Altrhein: 20.6. | 18.7. | 22.8.| 5.9. | 10.10.2021
– Wattwanderung, Carolinensiel: regelmäßige Termine bis 5.10.2021
– Familientour #Watt 4 Future, Carolinensiel: regelmäßige Termine bis 8.9.2021
– Wattwanderung zur Insel Minsener Oog: regelmäßige Termine bis 9.11.2021
– Zugvogel-Exkursion nach Baltrum: 11.9. | 10.10.2021

 

Zugvögel - Naturschätze
Die Wanderung zur Insel Minsener Oog wird regelmäßig bis zum November angeboten.
Foto: djd/www.wwf.de/Hans-Ulrich Rösner

 

Naturschätze organisiert entdecken

*
Ob eine Kanutour auf dem Altrhein, Wandern durch das Watt oder Klettern im Gebirge: Bundesweit bietet die Naturschutzorganisation WWF Deutschland 16 Erlebnistouren an – für alle, die sich aktiv in der Natur bewegen und dabei mehr über die Umwelt erfahren möchten. „Auf ihrer Expedition entdecken die Teilnehmenden die großen und kleinen Schätze unserer Natur und erfahren am eigenen Leib, warum sie so schützenswert sind”, sagt Julia Baer, Programmleiterin beim WWF Deutschland. Die Erlebnistouren richten sich an Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren und dauern zwischen zwei Stunden und vier Tagen. Geführt werden die Teilnehmenden von geschulten Guides aus der Region. Unter www.wwf.de/erlebnis** können die Expeditionen, die zwischen Juni und November stattfinden, gebucht werden.

 

Naturschätze im Wattenmeer
Auf der Tour „Watt for Future“ erleben Kinder und ihre Familien den artenreichen Lebensraum im Nationalpark Wattenmeer.
Foto: djd/www.wwf.de/Joke Pouliart