Kraft tanken, entschleunigen und Spaß haben in der Region Hall-Wattens

 

(djd). Frische Bergluft und spektakuläre Landschaften mit eindrucksvollen Aussichten: In der Region Hall-Wattens im Herzen der Tiroler Bergwelt können Urlauber Kraft tanken und entschleunigen. Die ausgedehnte Natur lädt zum Wandern und Mountainbiken ein – und die historischen Gassen von Hall zu Stadtspaziergängen mit Kulturgenuss.

 

Wandern auf dem Zirbenweg in Hall-Wattens
Der Zirbenweg, ein sieben Kilometer langer Höhenweg, führt durch einen der größten Zirbenbestände Europas.
Foto: djd/hall-wattens.at

 

Unterwegs auf dem Zirbenweg

Bergbegeisterte Naturliebhaber können sich auf schöne Touren freuen, zum Beispiel im Naturpark Karwendel mit seiner außergewöhnlichen Vielfalt an seltenen Pflanzen und Wildtieren. Oder auch auf Weitwanderwegen wie dem Karwendel-Höhenweg und dem Adlerweg. Herrliche Ausblicke auf die umliegende Bergwelt hält der Zirbenweg am Glungezer bereit, der Wanderer durch einen der größten Zirbenbestände Europas führt. Zum Start- und Zielpunkt der Wanderung gelangt man bequem per Gondelbahn.

 

Radfahren in Hall-Wattens
Im Sommer ist die Ferienregion ideal zum Wandern und Mountainbiken.
Foto: djd/hall-wattens.at

 

*
Auf die Spuren des weißen Goldes begibt man sich hingegen auf dem Historischen Solewanderweg. Vom Eingang des Halltals geht es dabei durch eine wildromantische Landschaft. Sportliche Wanderer können die Tour bis zum 2.726 Meter hohen Bettelwurf verlängern. Der Berg gehört zu den sogenannten Kraftorten, von denen es noch 13 weitere in der Region gibt – etwa das idyllische Kloster St. Martin in Gnadenwald, der sagenumwobene Mölssee in der Wattener Lizum oder die Kaisersäule in Thaur. Sie alle bieten Urlaubern eine ideale Möglichkeit, sich zu besinnen, durchzuatmen und zur Ruhe zu kommen.

 

Bettelwurf in Hall-Wattens
Wegen seines außergewöhnlichen Charakters wurde der Bettelwurf zu einem der schönsten Berggipfel erkoren.
Foto: djd/hall-wattens.at

 

Geocaching, Lamatrekking oder Kristallwelten?

Auch für Familien mit Kindern gibt es viel zu erleben: Auf dem Gnadenwalder Baumpfad etwa lockt eine Entdeckungsreise für alle Sinne und am Wattenberg ein Lamatrekking. Wer möchte, kann sich auf fünf verschiedenen Strecken beim Geocaching auf eine spannende Schatzsuche begeben oder im „Kugelwald am Glungezer“ Spaß haben. Die Bergerlebniswelt mit spektakulären Holzkugelbahnen, Baumhaus und Spielstationen für die Kleinsten liegt an der Mittelstation der Glungezerbahn. Oder wie wäre es mit einem Besuch der berühmten Swarovski Kristallwelten in Wattens?

 

Hall in Tirol in Hall-Wattens
Die Stadt Hall in Tirol hat die größte Altstadt Westösterreichs und lädt mit ihrem mittelalterlichen Flair zum Flanieren ein.
Foto: djd/hall-wattens.at

 

Buntes Urlaubsprogramm

Noch mehr Abwechslung bieten die Sommeraktivitäten des Tourismusverbands Region Hall-Wattens – das aktuelle Programm gibt es unter www.hall-wattens.at**. Stadtführungen sind ebenso dabei wie Kräuterwanderungen, eine E-Bike-Tour oder Yoga im Freien. Daneben kann man sich auch auf eigene Faust auf eine Entdeckungsreise nach Hall machen und dabei das besondere Flair der alten Mauern und Gassen genießen.

 

Kuh in Hall-Wattens
Die Region Hall-Wattens liegt im Herzen der Tiroler Bergwelt und lockt mit erholsamer Umgebung in ausgedehnter Natur.
Foto: djd/hall-wattens.at

 

Apropos Genuss: Zahlreiche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen garantieren einen entspannten Aufenthalt – so ist die Region Hall-Wattens unter anderem zertifiziertes Mitglied des „Safe Service“ – Qualitätsprogramms.

 

Wanderung mit Kindern
Mittlerweile gibt es in der Region fünf verschiedene Geocaching-Routen, auf denen Groß und Klein mithilfe von GPS-Daten aufregende wie liebevoll gestaltete Verstecke in der Natur entdecken können.
Foto: djd/hall-wattens.at

 

Tiroler Bergsommer in der Region Hall-Wattens

*
Frische Bergluft und spektakuläre Landschaften: In der Region Hall-Wattens im Herzen der Tiroler Bergwelt können Urlauber Kraft tanken und entschleunigen. Die ausgedehnte Natur lädt zum Wandern und Mountainbiken ein – und die historischen Gassen von Hall zu Stadtspaziergängen mit Kulturgenuss. Ob im Naturpark Karwendel, auf Weitwanderwegen wie dem Karwendel-Höhenweg oder dem aussichtsreichen Zirbenweg am Glungezer, der Wanderer durch einen der größten Zirbenbestände Europas führt: Für jeden gibt es die passende Route. Speziell ausgewählte Kraftorte wie das Kloster St. Martin in Gnadenwald bieten die Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen, während Ausflugsziele wie die berühmten Swarovski Kristallwelten in Wattens Spaß versprechen. Urlaubstipps gibt es unter www.hall-wattens.at**.

 

Swarovski Kristallwelt in Hall-Wattens
Swarovski Kristallwelt: Die Fantasiewelt des ikonischen Riesen bietet eine einzigartige Mischung aus zeitgenössischer Kunst, uralter Geschichte und Spaß für die ganze Familie.
Foto: djd/Swarovski Kristallwelten