Der Adventure-Golfpark Ottobeuren liegt in einer beliebten Rad- und Wanderregion

 

(djd). Den Körper anspannen, den Blick aufs Ziel richten – und einputten: Wer beim Minigolf als Sieger vom Platz geht, darf schon ein bisschen stolz sein. Die fantasievoll angelegten Bahnen mit verschiedensten Hindernissen sind ein beliebter Freizeitspaß für Familien oder im Freundeskreis. Wer wiederum den Spaß beim Minigolf mit dem sportlichen Anreiz des klassischen Golfspielens kombinieren will, findet beim Adventure-Golf spannende Herausforderungen. Die Trendsportart lockt Fans aller Altersklassen auf das Grün. Die natürlich anmutenden Bahnen aus Steinen, Holz und Kunstrasen erfordern Kreativität und visuelles Denken von den Spielern. Interessante Bahnen dieser Art bietet der Adventure-Golfpark Ottobeuren.

 

Der Adventure-Golfpark Ottobeuren von oben
Die 3.000 Quadratmeter große Freizeitanlage ist ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
Foto: djd/Touristikamt Ottobeuren/Luftprojekt Manuel Hofbauer

 

Putten auf fantasievollen Naturbahnen

*
Erst im letzten Jahr eröffnet, zieht beispielsweise der Adventure-Golfpark in Ottobeuren Fans aus nah und fern an. In Sichtweite der berühmten Barock-Basilika wurde hier eine abwechslungsreiche Anlage mit Bächen, Brücken, Tunneln und fantasievollen Hindernissen entwickelt, die den Spieler vor immer neue Aufgaben und Herausforderungen stellt. Jede 14 bis 21 Meter lange Bahn nimmt Bezug auf Ottobeuren und die Allgäuer Heimat. So thematisiert beispielsweise eine Bahn die regionale Land- und Milchwirtschaft, eine weitere ist dem hiesigen Trachtenverein und der Blasmusik gewidmet. Natürlich darf auch der berühmte Sohn von Ottobeuren, Sebastian Kneipp, nicht fehlen. Zu Ehren des Wasserdoktors beschäftigt sich eine Bahn mit den 5 Säulen der Kneippschen Gesundheitslehre. Für eine komplette Runde sollte man etwa zwei Stunden einplanen. In der aktuellen Situation muss man sich allerdings eine Abschlagszeit reservieren. Möglich ist das online unter www.adventuregolf-ottobeuren.de** oder per Telefon unter 08332-2989976.

 

Spieler auf dem Adventure-Golfpark Ottobeuren
Adventuregolf kombiniert den Spaß beim Minigolf mit dem sportlichen Anreiz des klassischen Golfspielens.
Foto: djd/Touristikamt Ottobeuren/Luftprojekt Manuel Hofbauer

 

Radeln, golfen und wandern

Ein Besuch des Adventure-Golfparks eignet sich auch gut als Zwischenstopp bei einer Radtour durch das Allgäu. Die 4-Sterne „Radrunde Allgäu“ führt auf ihrer Etappe von Bad Wörishofen nach Bad Grönenbach unweit der Freizeitanlage. Ruhige Radwege durch Wiesen und Felder, Ausblicke auf das Alpenpanorama und malerische Orte machen den Reiz dieser idyllischen Tour aus. Wanderfreunde können direkt vom Golfplatz aus die Stiefel schnüren und in die Etappe 6 der „Wandertrilogie Allgäu“ von Ottobeuren nach Bad Grönenbach starten. Auf der etwa 17 Kilometer langen Wald- und Wiesentour kommt man unter anderem an beeindruckenden Nagelfluhfelsen vorbei, die durch Sickergewässer über Jahrtausende hinweg ausgehöhlt wurden. Das Naturdenkmal ist als „Geologische Orgeln“ weithin bekannt.

 

Bahn zu Ehren Sebastian Kneipps auf dem Adventure-Golfpark Ottobeuren
Zu Ehren Sebastian Kneipps greift eine Bahn die fünf Säulen seiner Gesundheitslehre auf.
Foto: djd/Touristikamt Ottobeuren/Luftprojekt Manuel Hofbauer

 

*
Wer den Spaß beim Minigolf mit dem sportlichen Anreiz des klassischen Golfspielens kombinieren will, findet beim Adventure-Golf spannende Herausforderungen. Die Trendsportart lockt Fans aller Altersklassen auf die fantasievoll gestalteten Naturbahnen. Im Adventure-Golfpark in Ottobeuren sorgen beispielsweise 18 Bahnen auf 3.000 Quadratmetern für großen Spaß. In Sichtweite der berühmten Barock-Basilika stellen Bäche, Brücken, Tunnel und Sandbunker die Spieler vor kniffelige Aufgaben. Jede Bahn nimmt dabei Bezug auf die Allgäuer Heimat. Ein Besuch der Freizeitanlage eignet sich auch gut als vergnüglicher Zwischenstopp bei einer Tour auf der „Radrunde Allgäu“ oder als Ausgangspunkt für eine Wanderung der „Wandertrilogie Allgäu“. Weitere Informationen unter www.ottobeuren.de**.

 

Bahn mit Kuhfigur auf dem Adventure-Golfpark Ottobeuren
Jede 14 bis 21 Meter lange Bahn spiegelt den Bezug zu Ottobeuren und der Allgäuer Heimat wider.
Foto: djd/Touristikamt Ottobeuren/Luftprojekt Manuel Hofbauer