Im naturhistorischen Erlebnis-Museum kommen Besucher mit Dinos in Kontakt

 

(djd). In den warmen Monaten des Jahres stehen Ausflüge wieder hoch im Kurs. Doch nicht immer spielt das Wetter mit, weshalb gerade an regnerischen Tagen bei vielen Menschen Museen beliebt sind. Ein besonderes Ziel, das sich vor allem für Familien mit Kindern eignet, ist beispielsweise Gondwana – das Praehistorium. Das naturhistorische Erlebnis-Museum in Schiffweiler bei Saarbrücken lädt alle Abenteuerlustigen zu einer Entdeckungsreise rund um die Geschichte der Erde ein.

 

Erlebnis-Museum
Unsere Erdgeschichte hautnah erleben – mit lebensgroßen Dinosaurier-Robotern und vielem mehr.
Foto: djd/Gondwana/Lukas Steinbrecher

 

Durch Erleben und Entdecken lernen

*
Das Museum, zu dem es unter www.praehistorium.de** mehr Informationen gibt, hat sich dem Erlebnis verschrieben. Statt zahlreiche Informationstafeln lesen zu müssen, können die kleinen und großen Besucher die Geschichte der Evolution auf etwa 10.000 Quadratmetern Fläche hautnah erleben und real nachempfinden. Dafür sorgen unter anderem neun lebensechte Dinosaurier-Roboter, von denen der größte zwölf Meter hoch und der längste 20 Meter lang ist. Die Zeitreise beginnt mit dem Urknall und verläuft über markante Zeitalter der Erdgeschichte bis zum Aussterben der Dinosaurier. Die Evolution des Menschen hingegen beginnt im heutigen Raumfahrtzeitalter und läuft rückwärts. Mithilfe von Licht-, Sound- und Sprachsimulationen gehen Besucher selbst und leibhaftig durch alle Lebensräume unserer Vorfahren bis zum subtropischen Sumpfwald vor 47 Millionen Jahren.

 

Erlebnis-Museum
Auch unsere Vorfahren sind Teil des Erlebnis-Museums und hautnah zu erleben.
Foto: djd/Gondwana

 

Dinosaurier zum Greifen nah

Auf dem Museumsprogramm stehen zudem spannende Animationsshows wie die Show mit dem Riesenhai Megalodon. Dieser 18 Meter große und tonnenschwere Haifisch lebte bis vor fünf Millionen Jahren auf der Erde und hatte eine bis zu zehnmal stärkere Beißkraft als der heute lebende Weiße Hai. Zudem lädt die weltweit größte Dino-Show alle Interessierten dazu ein, die Riesenechsen zum Greifen nah zu erleben. In einem 14 Meter hohen Show-Theater mit einer 1.500 Quadratmeter großen Bühne können die Zuschauer robotisch-animierte Dinosaurier in Lebensgröße in ihren ursprünglichen, naturgetreu nachgebauten Lebensräumen beobachten und Zeuge der prähistorischen Kämpfe zwischen Titanosaurier, Gigantosaurus und Aucasauras werden. Bei so viel Action vergisst man dann auch ganz schnell, dass es draußen regnet.

 

Erlebnis-Museum Gondwana
In den Abschnitten unserer Erdgeschichte haben die verschiedensten Kreaturen gelebt. Zahlreiche von ihnen sind im Museum nachgebaut zu beobachten.
Foto: djd/Gondwana

 

*
Wenn es in den warmen Monaten des Jahres regnet, sind bei vielen Menschen Museen beliebt. Ein besonderes Ziel, vor allem für Familien mit Kindern, ist Gondwana – das Praehistorium. Das naturhistorische Erlebnis-Museum in Schiffweiler bei Saarbrücken lädt alle Abenteuerlustigen zu einer Entdeckungsreise ein. In dem Museum, zu dem es unter www.praehistorium.de** mehr Informationen gibt, können die Besucher die Geschichte der Evolution auf etwa 10.000 Quadratmetern Fläche hautnah unter anderem mit lebensechten Dinosaurier-Robotern und einer visuell eindrucksvollen Zeitreise erleben. Zudem lassen Animationsshows wie die weltweit größte Dino-Show oder der Auftritt des Riesenhais Megalodon die Zuschauer die Riesenechsen in ihrer ursprünglichen Landschaft leibhaftig beobachten.

 

Erlebnis-Museum Gondwana