Das Natur-Erlebnisgebiet Biggesee-Listersee auf unterschiedliche Weise entdecken

 

(djd). Reichlich Platz, spektakuläre Aussichten und viele Freizeitmöglichkeiten inmitten einer bezaubernden Landschaft: Im Sommer geht es ins nordrhein-westfälische Natur-Erlebnisgebiet Biggesee-Listersee. Die Ferienregion erstreckt sich entlang des Bigge- und des Listersees mit den Städten Attendorn, Drolshagen, Meinerzhagen, Olpe und der Gemeinde Wenden. Alle Infos für einen Aufenthalt gibt es unter www.biggesee-listersee.com**. Bei den Unterkünften reicht die Palette von Sternehotels über gemütliche Pensionen und Ferienwohnungen bis hin zu Campingplätzen. Hier sind die vier besten Tipps für die Region.

 

Wandern an Biggesee-Listersee
Eingebettet im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge bietet die Region beste Voraussetzungen für Wanderungen aller Schwierigkeitsgrade.
Foto: djd/Zweckverband Tourismusverband Biggesee-Listersee

 

1. Wandererlebnisse

*
Eingebettet im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge bietet die Region beste Voraussetzungen für Wanderungen aller Schwierigkeitsgrade. Der 46 Kilometer lange und in zwei Tagen zu erwandernde Bigge-Lister-Weg erschließt auf einer großen Runde das Natur-Erlebnisgebiet. Entlang der Strecke liegen Aussichtspunkte und Rastplätze mit Blick auf die Seenlandschaft. Der Weg kann auch in kürzeren Etappen erwandert werden. Der „Waldweg Grenzenlos“ in Olpe ist ein nur 2,9 Kilometer langer, barrierefreier Rundweg. Das Kontrastprogramm dazu ist der „Sauerland Höhenflug“. Ab Meinerzhagen kann man 250 Kilometer auf den Bergrücken des Mittelgebirges erwandern. Dazu kommen viele weitere kürzere und längere Wanderwege.

 

Wandern am Biggesee-Listersee
Wasser ist das prägende Element des Natur-Erlebnisgebietes Biggesee-Listersee.
Foto: djd/Zweckverband Tourismusverband Biggesee-Listersee

 

2. Raderlebnisse

Neben der typischen Landschaft des Sauerlandes mit Hügeln, Wald und Tälern bieten einsame Straßen und anspruchsvolle Trails beste Bedingungen für Radler. Die 64 Kilometer lange Höhenroute verbindet die Städte Attendorn, Drolshagen, Meinerzhagen, Olpe und die Gemeinde Wenden sowie Bigge- und Listersee miteinander. Die Seenroute führt 50 Kilometer meist am Uferverlauf der Seen entlang und ist besonders für Familien geeignet. An beiden Strecken befinden sich Infotafeln, Rast- und Ruheplätze laden zum Verweilen ein. Dazu kommen zahlreiche weitere abwechslungsreiche Routen.

 

Radfahren an Biggesee-Listersee
Die typische Landschaft des Sauerlandes bietet beste Bedingungen für Radfahrer.
Foto: djd/Zweckverband Tourismusverband Biggesee-Listersee

 

3. Bade- und andere Wassererlebnisse

Für Segler, Taucher, Surfer, Angler und zum Schwimmen gibt es viele Angebote rund um die beiden Seen. Ungestörte Ruhe findet man an verträumten Badestellen. Abenteuerlustige toben sich bei Olpe auf der einzigen Blob Base Nordrhein-Westfalens aus. Im Wasser schwimmt ein mit Luft gefüllter riesiger Gummischlauch, der Blob. Der „Blobber“ sitzt auf dem einen Ende. Der „Jumper“ springt von einem Turm auf das andere und katapultiert den „Blobber“ dabei meterhoch in die Luft.

 

Wanderpause an Biggesee-Listersee
Das Schönste am Wandern oder Radfahren sind die Pausen.
Foto: djd/Zweckverband Tourismusverband Biggesee-Listersee

 

4. Schiffserlebnisse

Den Biggesee kann man auch von einem der beiden Schiffe der Weißen Flotte erleben. Voraussichtlich von Ende März bis Mitte Oktober gleiten die MS Westfalen und MS Bigge über die Talsperre. Eine Rundfahrt dauert 90 Minuten.

 

Bootstour an Biggesee-Listersee
Kinder wollen in den Ferien etwas erleben: Im Natur-Erlebnisgebiet Biggesee-Listersee kann man eine lustige Bootstour unternehmen.
Foto: djd/Zweckverband Tourismusverband Biggesee-Listersee

 

Natur-Erlebnisgebiet Biggesee-Listersee

*
Reichlich Platz, spektakuläre Aussichten und viele Freizeitmöglichkeiten inmitten einer bezaubernden Landschaft: Im Sommer 2021 sollte man sich einen Ausflug ins Natur-Erlebnisgebiet Biggesee-Listersee gönnen. Alle aktuellen Infos gibt es unter www.biggesee-listersee.com**. Eingebettet im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge bietet die Region beste Voraussetzungen für Wanderungen aller Schwierigkeitsgrade. Für Radfahrer steht unter anderem die anspruchsvolle, 64 Kilometer lange Höhenroute zur Verfügung, die 50 Kilometer lange Seenroute ist besonders für Familien geeignet. Segler, Taucher, Surfer, Angler und Badefreunde kommen an den Seen ebenfalls auf ihre Kosten. Zudem kann man den Biggesee bei einer 90-minütigen Rundfahrt auf einem der beiden Schiffe der Weißen Flotte erleben.

 

Kletterpark
Der Kletterpark am Biggesee ist ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
Foto: djd/Zweckverband Tourismusverband Biggesee-Listersee