Die Region Bergstraße-Odenwald lockt mit vier zertifizierten Qualitätswegen

 

(djd). Bilderbuchpanoramen, sagenumwobene Naturlandschaften, romantische Burgen und Schlösser – all das verspricht die Wanderregion Bergstraße-Odenwald: Aktivurlauber können sich dort auf gleich vier zertifizierte Qualitätswege freuen, die das Wandern zu einem besonderen Erlebnis machen. Allen gemeinsam ist eine abwechslungsreiche Wegeführung, eine zuverlässige Markierung sowie eine gute Infrastruktur am Wanderweg.

 

Schloss Auerbach in der Wanderregion Bergstrasse-Odenwald
Das imposante Schloss Auerbach können Wanderer auf dem Alemannenweg und dem Burgensteig Bergstraße entdecken.
Foto: djd/Tourismus Service Bergstrasse / Thomas Jeckel

 

Der Nibelungensteig

*
Auf dem 130 Kilometer langen Nibelungensteig (www.nibelungensteig.info**) können Wanderer den Odenwald auf den Spuren Siegfrieds erkunden und die Quelle ausfindig machen, an dem der Sagenheld sein tragisches Ende gefunden haben soll. Bergauf und bergab führt die Tour ab Zwingenberg an der Bergstraße bis Freudenberg am Main. Das Wechselspiel von bewaldeten Kuppen und verästelten Täler fasziniert ebenso wie die herrlichen Aussichten, die Felsenmeere und Burgen. Neben der Hauptstrecke können Wanderer eine 28 Kilometer lange Variante wählen, die von Hüttenthal nach Erbach verläuft, bevor sie wieder in den Hauptsteig einsteigt.

 

Wanderpause bei Neckargerach in der Wanderregion Bergstrasse-Odenwald
Wanderpause bei Neckargerach: Auf den vier zertifizierten Qualitätswegen können sich die Ausflügler auf schöne Rastplätze mit herrlichen Ausblicken freuen.
Foto: djd/Touristikgemeinschaft Odenwald e.V./Barbara Wagner

 

Der Alemannenweg

Der Alemannenweg (www.alemannenweg.de**) ist ein wahrer Panoramaweg und bietet Wanderern die Möglichkeit, die schönsten Orte und die abwechslungsreichsten Landschaften im Odenwald und an der Bergstraße kennenzulernen. Von der Residenzstadt Erbach gelangt man in sieben Etappen bis ins schmucke Fachwerkstädtchen Michelstadt. Schloss Auerbach, der Staatspark Fürstenlager, das Renaissanceschloss Lichtenberg oder auch Burg Frankenstein sind nur einige der kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gibt.

 

Naturausblick in der Wanderregion Bergstrasse-Odenwald
Entlang der vier Wanderwege taucht man Schritt für Schritt in eine wundervolle Natur- und Kulturlandschaft ein.
Foto: djd/Touristikgemeinschaft Odenwald e.V./B. Wagner

 

Der Burgensteig Bergstraße

*
Das Heidelberger Schloss, die romantische Strahlenburg, die Wachenburg und vieles mehr: Der Name verheißt nicht zu viel, denn auf dem Burgensteig Bergstraße (www.diebergstrasse.de**) gilt es mehr als 30 Burgen, Schlösser und Kultstätten zu erkunden. Auf der 120 Kilometer langen Strecke wandert man von Darmstadt nach Heidelberg. Die teils schmalen und urigen Wege queren Bäche, Wiesen, Wälder und Weinberge. Der Steig bietet schöne Rast- und Aussichtspunkte mit fantastischem Blick in den Odenwald und die Rheinebene.

 

Kaiserturm in der Wanderregion Bergstrasse-Odenwald
Der Kaiserturm auf der Neunkircher Höhe ist eine der Sehenswürdigkeiten entlang des Alemannenwegs.
Foto: djd/Odenwald Tourismus GmbH/Kornelia Horn

 

Der Neckarsteig

Schritt für Schritt der Alltagshektik entkommen und in eine wundervolle Natur- und Kulturlandschaft eintauchen: Das können Wanderer auf dem Neckarsteig (www.neckarsteig.de**), der sie auf 127 Kilometern von Heidelberg bis nach Bad Wimpfen geleitet. Beeindruckend sind die vielen Burgen und Burgruinen, die sich wie Perlen mittelalterlicher Baudenkmäler am Fluss entlangreihen, wie Neckarsteinach, Schloss Hirschhorn sowie die Ruine Stolzeneck bei Neunkirchen. Bad Rappenau oder die Bergfeste Dilsberg lohnen eine Erkundungstour ebenso wie die malerischen Altstädte Eberbach, Gundelsheim und Mosbach.

 

Der Nibelungensteig in der Wanderregion Bergstrasse-Odenwald
Nibelungensteig: Das Wegeleitsystem mit dem rotem »N« auf weißem Spiegel als Markierung macht die Route praktisch unverlaufbar.
Foto: djd/Wirtschaftsförderung Bergstrasse GmbH

 

*
Bilderbuchpanoramen, sagenumwobene Naturlandschaften, romantische Burgen und Schlösser – all das verspricht die Wanderregion Bergstraße-Odenwald. Mit dem Alemannenweg, dem Burgensteig Bergstraße, Nibelungensteig und Neckarsteig können sich Aktivurlauber dort auf gleich vier zertifizierte Qualitätswege freuen, die das Wandern zu einem besonderen Erlebnis machen. Allen gemeinsam ist eine abwechslungsreiche Wegeführung, eine zuverlässige Markierung und eine gute Infrastruktur am Wanderweg. Oft sind etliche Höhenmeter zu bewältigen, doch die herrlichen Aussichten und vielen kulturhistorischen sowie landschaftlichen Highlights entschädigen für die Anstrengung. Zum Wanderfeierabend locken zahlreiche Einkehrmöglichkeiten mit regionalen Spezialitäten. Mehr Infos unter www.wandernhoch4.de**.

 

Ausblick vom Neckarsteig in der Wanderregion Bergstrasse-Odenwald
Der Neckarsteig hält herrliche Flusspanoramen bereit. Der Wanderer begegnet immer wieder dem einst wilden Fluss. Überquert man den Fluss an den Schleusen, kann man wunderbar die Ausflugs- und Binnenschiffahrt beobachten.
Foto: djd/Touristikgemeinschaft Odenwald e.V./Barbara Wagner