Das Bayerische Staatsbad Bad Bocklet bietet traditionelle indische Medizin an

(djd). Bei der Behandlung chronischer Erkrankungen sind immer öfter ganzheitliche Behandlungskonzepte gefragt. Eine mögliche Alternative zur westlichen Schulmedizin bietet beispielsweise das traditionelle indische Gesundheitssystem Ayurveda. Patienten, die sich nach den Prinzipien der „Wissenschaft vom langen Leben in Gesundheit“ behandeln lassen möchten, müssen dazu nicht mehr nach Indien reisen. Im Bayerischen Staatsbad Bad Bocklet im Bäderland Bayerische Rhön etwa hat sich in den vergangenen vier Jahren ein Ayurveda-Zentrum etabliert, das in enger Kooperation mit einem indischen Ayurveda-Hospital authentische Behandlungen bietet. Weitere Informationen zu den Grundsätzen der ganzheitlichen Gesundheitslehre gibt es etwa beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de unter www.rgz24.de/ayurvedisch.

 

Authentische ayurvedische Kopfmassagen gehören zum breiten Spektrum, das Therapeutinnen aus Kerala in Bad Bocklet offerieren.
Authentische ayurvedische Kopfmassagen gehören zum breiten Spektrum, das Therapeutinnen aus Kerala in Bad Bocklet offerieren.
Foto: djd/Staatsbad und Touristik Bad Bocklet/Romana Kochanowski

 

Authentische Anwendungen

In Indien, genauer in Kerala, betreibt die Familie Madukkakuzhy in der achten Generation ein Ayurveda-Hospital. Die jahrzehntelange Expertise der versierten Ayurveda-Ärzte ist auch in Bad Bocklet erfahrbar. Denn die fünf Therapeuten, die unter der Leitung des deutsch sprechenden Chefarztes Dr. S. Joseph Vadakkan im Ayurveda-Zentrum des Kunzmann`s Hotel beschäftigt sind, wurden im indischen Stammhaus ausgebildet. Mit viel Herzblut geben sie nun ihre umfangreichen Kenntnisse der Ayurveda-Naturheilmittel bei medizinischen Massagen, Packungen, Reinigungen, Kräutergüssen und Dampfbädern an die deutschen Gäste weiter. Die dabei verwendeten Kräuteröle sind auf den sogenannten Konstitutionstyp abgestimmt, den der Chefarzt in einer ausführlichen Anamnese zuvor ermittelt hat. Tägliche Einzelsprechstunden mit dem Ayurveda-Spezialisten machen eine individuelle Therapie möglich. So können Behandlungserfolge überwacht und das Therapiesetting kann täglich bedarfsgerecht angepasst werden. Unter www.ayurveda4u.de gibt es weitere Informationen zu attraktiven Buchungspauschalen.

 

Meditationen in der schönen Umgebung des Saaletals klären das Bewusstsein und steigern die Achtsamkeit.
Meditationen in der schönen Umgebung des Saaletals klären das Bewusstsein und steigern die Achtsamkeit.
Foto: djd/Staatsbad und Touristik Bad Bocklet/Romana Kochanowski

 

Vegetarische Speisen zur Entgiftung

Ayurvedische Behandlungsmethoden können bei Rheuma, Arthritis, bestimmten Hauterkrankungen, Lähmungen nach einem Schlaganfall, Depressionen, Burnout, Schlafstörung sowie allen Arten von Schmerzsyndromen gute Erfolge erzielen. Neben der ausführlichen Diagnostik und täglichen Massagen gehören auch Meditation und Yoga sowie Pflanzenheilkunde und ayurvedische Ernährung zum ganzheitlichen Behandlungskonzept einer Ayurveda-Kur, wie sie in Bad Bocklet angeboten wird. Während der Kur werden die Mahlzeiten nach ayurvedischen Richtlinien täglich frisch zubereitet und individuell abgestimmt. Serviert werden rein vegetarische Speisen, die dabei helfen, den Körper zu entgiften und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

 

Gäste, die eine Ayurveda-Kur gebucht haben, starten jeden Morgen mit Yoga und Meditation in den Tag.
Gäste, die eine Ayurveda-Kur gebucht haben, starten jeden Morgen mit Yoga und Meditation in den Tag.
Foto: djd/Staatsbad und Touristik Bad Bocklet/Pauline Bonnke

 

Untrennbar verbunden

Gesundheit ist aus ayurvedischer Sicht nicht nur ein statischer Wert oder ein allgemeines Wohlbefinden, sondern ein Zustand voller Lebensfreude, Gestaltungskraft und inneren Glücks. Dieser Zustand kann mit Ayurveda, Yoga und Meditation im Zusammenspiel erreicht werden. Ayurveda kümmert sich dabei vor allem um die physische Dimension. Yoga hält Körper und Geist frisch und elastisch, während Meditation das Bewusstsein klärt und in die Achtsamkeit führt. Denn das Bewusstsein gilt als die primäre Lebenskraft, die alles steuert. Um diese Kraft zu aktivieren, bieten im Bad Bockleter Ayurveda-Zentrum qualifizierte Yogalehrer täglich schon vor dem Frühstück Yoga und Meditationen an. Weitere Informationen gibt es unter www.ayurveda4u.de.

 

Authentisches Ambiente: Wer in Bad Bocklet eine Ayurveda-Kur macht, könnte fast vergessen, dass er in Bayern ist.
Authentisches Ambiente: Wer in Bad Bocklet eine Ayurveda-Kur macht, könnte fast vergessen, dass er in Bayern ist.
Foto: djd/Staatsbad und Touristik Bad Bocklet/Romana Kochanowski

 

[amazon_link asins=’342629110X,399064050X,3432102585′ template=’ProductGrid‘ store=’urlaubslanddeutschland‘ marketplace=’DE‘ link_id=’5e5d9e08-be73-11e8-8d86-8d08be7109c2′]